Der Frühling ist da und ZINSPILOT startet durch! Das Hamburger Fintech konnte zwei neue Banken für die Teilnahme an der Ein-Konto-Lösung für Tages- und Festgeldanleger begeistern. Weitere Banken stehen bereits in den Startlöchern.

Die Alpha Bank Romania und die Rietumu Bank aus Lettland schließen sich dem starken Portfolio von ZINSPILOT an, über das somit nun auf 25 Anlagemöglichkeiten bei sechs verschiedenen Banken zugegriffen werden kann.
Hierbei liegen die Vorteile für den Kunden auf der Hand – Durch die Ein-Konto-Lösung von ZINSPILOT muss der Anleger nicht bei jeder einzelnen Bank den Kontoeröffnungsprozess erneut durchlaufen, um von besseren Zinsen als bei der Hausbank zu profitieren. Im Gegenteil: Anlagen in Tages- und Festgelder sind damit so einfach und schnell wie nie zuvor möglich. Nach einmaliger Anmeldung und Legitimation können alle Anlagen direkt und bequem per Überweisung ausgeführt werden. Der Clou dabei: Hohen Eintrittsschwellen von bis zu 10.000 € Mindestanlage entfallen bei ZINSPILOT. Alle Anlagen können bereits ab 1 € oder 100 € Anlagebetrag abgeschlossen werden. So macht regelmäßiges Sparen wieder Spaß. Zudem sind alle Anlagenüber die EU-weit harmonisierte gesetzliche Einlagensicherung bis zu 100.000 € geschützt.

Rietumu Bank

Die lettische Rietumu Bank gehört zu den ersten und größten Privatbanken im Baltikum und konnte sich seit der Gründung im Jahr 1992 erfolgreich am Markt positionieren. Mit einem A- Rating (Fitch, Stand: November 2016) und einem Wirtschaftswachstum, das seit 2011 durchgehend deutlich über dem EU-Durchschnitt liegt, ist Lettland für Anleger aus ganz Europa interessant. Hohe Transparenz und modernste Banktechnologie zeichnen die Rietumu Bank die Bank aus dem Ostseeraum aus. Anleger können sich aktuell für Festgeldanlagen bis zu 1,20 % p.a. sichern.

Alpha Bank Romania

Mit der Alpha Bank Romania kommen bei ZINSPILOT vier neue Anlagemöglichkeiten im Bereich Tages- und Festgeld hinzu. Dabei können sich die Anleger über attraktive Zinsen von bis zu 1,60 % p.a. freuen. Rumänien, das bisher eher als Geheimtipp für Anleger auf der Suche nach attraktiven Zinsen galt, ist Mitglied der Europäischen Union. Die drei führenden Ratingagenturen Fitch, Moody’s und S&P zeichnen Rumänien mit einem Länderrating im Bereich „Investment Grade“ (BBB- oder Baa3) aus. Alle Ratings sind mit einem stabilen oder positiven Ausblick bewertet.  Mit einem Tagesgeld zu 1,01 % p.a. und Festgeldanlagen für 12 und 24 Monate setzt sich die Alpha Bank Romania gleich zum Start im deutschen Markt an die Spitze in vielen Zins-Vergleichslisten.

Weitere Banken bereits angekündigt

Ziel von ZINSPILOT ist und bleibt auch 2017 der weitere Ausbau des Bankenportfolios, um den Kunden ein noch attraktiveres Gesamtprodukt bieten zu können. ZINSPILOT hat bereits den Launch von weiteren Banken in den nächsten Wochen angekündigt.

Die Zeichen mit dem Start der der neuen Anlagebanken stehen also ganz klar auf Erfolg.