Die Aachener Bausparkasse gibt Ihnen die Möglichkeit, das Jahresende mit folgenden Tipps noch optimal zu nutzen.

Sichern Sie sich noch …

1. Die volle staatliche Förderung (WOP 8,8 % p-a-, AnSpz. 9 % p.a.)

Durch Einzahlung der förderfähigen Höchstbeträge bis Jahresende auf einen bestehenden oder neu abgeschlossenen Bausparvertrag sichern Sie Ihrer Kundschaft die maximale Fördermöglichkeit.

2. Einen Vertrag ohne Abschlussgebühren

Gilt bis zu einer Bausparsumme von 25.000 Euro

3. Attraktive Darlehenszinsen für Bau, Kauf oder Modernisierung

Dies ist möglich bei einem

  • günstigen Konstantdarlehen mit absoluter Zinsgewissheit/Planungssicherheit,
  • klassischen Annuitätendarlehen mit bis zu 20 Jahren Zinsbindung,
  • Forwarddarlehen (bis zu 12 Monate ohne Aufschlag möglich),
  • Blankodarlehen.
4. Das Darlehen ohne Bonitätsprüfung

Bei einem Darlehen gegen Ersatzsicherheit (z. B. Abtretung LV) entfällt praktisch die Bonitätsprüfung, da die Bausparkasse die LV Police als Sicherheit nimmt – auch für Selbstständige.

Bei Fragen dazu wenden Sie sich gerne an das KompetenzCenter Finanzierungen.