Fotokunst als Kapitalanlage

Es müssen nicht immer die Klassiker wie Aktien sein. Wer Geld anlegen will, kann auch in Fotokunst investieren.

Bei Vermögenden und bei vielen institutionellen Anlegern ist Kunst als Wertanlage ein fest etablierter Bestandteil der Portfoliostrategie.

In Zeiten schwankender Finanzmärkte, ohne jede Aussicht auf Zinserträge, steigt die Nachfrage nach finanzmarktunabhängigen Sachwerten erheblich an.

Auf die richtige Auswahl kommt es an

Fotokunst als Anlageform sichert das Kapital von Anlegern und kann eine attraktive Ergänzung zu Investitionen in Immobilien, Edelmetallen oder andere Sachwerte sein. Kunst als Schwertanlage ist ein ethisch sauberes Investment mit solidem Wertsteigerungspotenzial bei gleichzeitiger großer Werthaltigkeit. Aber auch hier gilt selbstverständlich: auf die richtige Auswahl kommt es an.

Vorteile für Käufer und Vermittler im Überblick
  • 100% Erwerb des Sachwertes „Kunst“
  • 100% persönliches Eigentum des Käufers
  • Währungsunabhängig
  • Keine Umsatzsteuer beim Erwerb bei Einlagerung im Zollfreilager 100% Transparenz der Marktpreise
  • Jährliche Wertmitteilung durch unabhängigen Dritten
  • Kunstwerke sind zum Wiederbeschaffungswert versichert
  • Gewinne sind steuerfrei (Haltedauer > 1 Jahr)
  • Kunstwerke können jederzeit veräußert werden
  • Keine Erlaubnis nach §34f, 34C, §34d GewO erforderlich
  • Keine MIFID II Auflagen für den Vermittler
  • Vermittler muss kein Kunstexperte sein
  • 100% Service und Unterstützung des Kunstexperten Fine Art Invest Group AG – Schweiz

Einladung zur Infomationsveranstaltung

Wenn Sie mehr darüber erfahren wollen, wie auch Sie Ihren Kunden Kunst anbieten können und welche Vorteile es gibt, dann melden Sie sich zur Informationsveranstaltung an.

Termin: Dienstag, 16. Januar 2018, 10:00 Uhr
Dauer: ca. 45 Minuten – plus Diskussion

Zur Online-Anmeldung

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!