Für ein Direktinvestment in Photovoltaik benötigt Ihr Anleger kein eigenes Dach. Solaranlagen werden auf langfristig gepachteten Freiflächen oder Dächern errichtet und die Käufer werden zum Stromproduzenten.

Nach Fertigstellung und Vorlage eines Gutachtens kaufen sie die Anlage und überweisen den Kaufbetrag. Jedem Investor sind genau definierte Module und Wechselrichter zugeordnet. Somit erwirbt jeder Käufer eine eigenständige Photovoltaikanlage und wird direkt Eigentümer einer ertragsstarken Sachwertanlage.

Die Verwaltung, die Wartung und die Versicherung werden übernommen und die Kosten dafür transparent dargestellt.
Der Käufer produziert Strom aus Sonnenenergie, die kostenlos und unbegrenzt zur Verfügung steht. Der saubere Strom wird dann in das öffentliche Netz eingespeist.

Der Preis für den eingespeisten Strom wird durch das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) für 20 Jahre garantiert und fließt monatlich zu.

Danach folgen noch mindestens 10 Jahre Einnahmen aus direkter Stromvermarktung.
Der Investor kann den Umfang und die Art der Finanzierung und die steuerliche Ausgestaltung selbst bestimmen. Die Finanzierung kann so gestaltet werden, dass sich die Investition von selbst trägt, wenn die steuerliche Förderung voll ausgeschöpft wird.

Dann hat der Erwerber nach ca. 15 Jahren eine schuldenfreie Solaranlage, ohne eigenes Geld investiert zu haben. Die steuerliche Förderung ist staatlich gewollt und ein angenehmer Nebeneffekt dieser Investition.

Einladung zum Webinar

Sie möchten mehr erfahren zur Investition, dem Anbieter der Anlagen und den Fördermöglichkeiten? Dann melden Sie sich zum Webinar der KKE an. KKE stellt sich und die Investition in PV Anlagen vor:

  • Datum: Freitag, 09.02.2018
  • Uhrzeit: 10:00 Uhr

Online-Anmeldung

Vorteile im Überblick
  • Sachwertanlage
  • Laufender Ertrag ca. 6,2% p.a. nach Kosten für Verwaltung, Wartung und Versicherung
  • Kein Fertigstellungsrisiko, da Zahlung des Kaufpreises erst nach Fertigstellung und Gutachten fällig ist
  • Einspeisevergütung für 20 Jahre garantiert
  • Seit Jahrzehnten bewährte Technik und langlebige Bauteile (siehe Uni Oldenburg Artikel „nach 36Jahren noch über 90 % Leistung“)
  • niedrige laufende Kosten, langjährige Garantien
  • kein persönlicher Aufwand durch vorhandene Verwaltung inkl. Wartung und All-Risk-Versicherungen
  • Transparenz durch monatliche Abrechnung
  • Nutzungsdauer von 30 Jahren und mehr
  • Kein Finanzinstrument, daher keine Erlaubnis 34f GeWO erforderlich

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Unser Service für Sie

Schreiben Sie uns eine E-Mail: