Wenig Aufwand, aber hohe Wirkung bei Kunden und Neukunden!!

Am 27.02.2018 sprach das Bundesverwaltungsgericht (BVerwG) in Leipzig – höchste Instanz für öffentlich-rechtliche Auseinandersetzungen – ein richtungsweisendes und folgenschweres Urteil für alle Dieselfahrer.

Das BVerwG hat dabei entschieden, dass Kommunen grundsätzlich Fahrverbote für ältere Dieselautos verhängen dürfen. Stuttgart, Düsseldorf und 16 andere Kommunen können nun festlegen, wie und ab wann Fahrverbote gelten sollen. Hamburg hat als erste Großstadt bereits für April erste Fahrverbote angekündigt.

Die Deutsche Umwelthilfe verklagt aktuell über 40 Städte, so dass viele Fahrer betroffen sein werden:
Vgl.: Artikel der Stuttgarter Nachrichten vom 04. April 2018.

Betroffen von einem Fahrverbot wären bis zu 10 Millionen Fahrzeuge. Die Folgen sind noch schwer abzuschätzen, führen aber zu extremer Verunsicherung und gravierenden Wertverlusten für Dieselfahrzeuge.

Im Urteil heißt es unter anderem deutlich: “Gewisse Wertverluste sind hinzunehmen”. 

Ein Punkt, den wir völlig anders sehen und bei denen Sie mit unserer Unterstützung gerade Betroffenen Fahrzeugbesitzer der Marken VW, Audi, Porsche, Seat, Skoda und Mercedes helfen können. Ihr Aufwand liegt dabei je Fahrzeug bei wenigen Minuten. Eine gute Investition in zufriedene Kunden!

Ihre Kunden sind nicht betroffen vom Diesel-Skandal und trotzdem droht ihnen jetzt ein Fahrverbot? 

Unglaublich aber wahr. Dieses ist der Fall, wenn Ihre Kunden ein Dieselfahrzeug mit Euro4 und ggf. Euro5 Motor fahren. Doch auch hier könnte es eine Möglichkeit geben, dass ihr Kunde sein Auto ohne Verlust loswerden kann. Laut aktueller Gesetzeslage kann eine Finanzierung widerrufen werden, wenn diese nach dem 10.06.2010 abgeschlossen wurde und die Pflichtangaben im Darlehensvertrag fehlerhaft sind.

Dieses ist häufiger der Fall, als man glauben mag und trifft unter anderem auf Audi-, BMW- und Volkswagen-Bank sowie Commerz-, Santander- und Targobank zu. Im optimalen Fall gibt man das gebrauchte Auto zurück und erhält dafür sämtliche Anzahlungen und alle gezahlten Darlehensraten zurück.

Melden Sie sich jetzt zu den Webinaren an und erfahren Sie alle Details!

Freitag, 13.04.2018 um 10:00 Uhr
Mittwoch, 25.04.2018 um 10:00 Uhr

Hier geht es zur Anmeldung.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Michael König
Repräsentant Partnermanagement