Deutsche bunkern über 1 Bio. Euro auf Girokonten

21

Trotz des anhaltenden Zinsdilemmas haben die Bundesbürger so viel Geld wie nie auf Girokonten liegen. Die Giro-Guthaben lagen im Frühjahr 2020 erstmals über 1 Bio. Euro. Mindestens 42 % des Geldes auf deutschen Konten liegt somit auf unverzinsten Girokonten.

Im europäischen Vergleich liegt Deutschland mit seinem Giro-Anteil im Mittelfeld. Während Niederländer und Franzosen mit 17 bzw. 33 % wesentlich weniger Geld auf Girokonten halten, liegt der Anteil des Geldes, das auf Girokonten liegt, in Italien und Spanien sogar bei 67 bzw. 80 %.

Weitere Fakten dazu und welche sinnvollen Tages- und Festgeldalternativen es gibt, erfahren Sie im vollständigen Artikel von AssCompact auf asscompact.de.

Übrigens: Attraktive Tages- und Festgeldangebote können Sie auch ganz einfach über JDC vermitteln.