#DIE34ER – die neue Community für junge Berater

175
Bild: #DIE34ER – Eine Initiative des AfW – Bundesverband Finanzdienstleistung e.V.

Junge, unabhängige und digitale Berater sollen sich künftig eine laute Stimme geben können, um für ein verbessertes Standing ihres Berufsstandes zu sorgen. Zu diesem Zweck hat der Bundesverband Finanzdienstleistung AfW mit „#DIE34ER“ eine neue Community gegründet.

Der Bundesverband Finanzdienstleistung AfW, bei dem auch JDC Fördermitglied ist, hat jetzt eine Art „Jugendorganisation“ gegründet – die „#DIE34ER“. Die Community soll Verständnis für die besonderen Positionen junger Vertriebsprofis schaffen und über Veranstaltungen der Community auch als Austauschplattform fungieren, beschreibt der AfW die Ziele des neuen Netzwerks.

#DIE34ER will jungen Finanzberatern nicht nur im Markt eine Stimme verschaffen, sondern auch in Berlin und Brüssel. Denn leider werde der Berufsstand regelmäßig existentiell bedroht. Immer neue Regulierungsbestrebungen der Politik und seitens der Behörden würden es insbesondere jungen Beratern erschweren, für ihr Unternehmen Wachstum zu generieren, wirtschaftlich zu arbeiten und sich dauerhaft sowie unabhängig von großen Strukturen zu etablieren, so der AfW.

Die erste Netzwerk-Veranstaltung finden am 14. Juni mit dem „Independence Day“ statt. Junge Finanzberater können in diesem dreistündigen Online-Event die in der Branche bekannten Vertriebsprofis und Influencer Franziska Zepf, Bastian Kunkel und Patrick Hamacher live erleben. Die drei unterstützen #DIE34ER als Markenbotschafter.

Die Mitgliedschaft in der Community ist kostenfrei und nicht an eine Mitgliedschaft im AfW gebunden. Sie erfordert lediglich eine kurze Registrierung.

Weiter zu #DIE34ER