Frohe Botschaft für Häuslebauer: Zinswende verschoben

28

Handelskrieg zwischen USA und China, sinkende Investitionstätigkeiten weltweit – die Finanzwelt wird noch deutlich länger mit niedrigen Zinsen leben, als bislang gedacht. Für die Finanzierung der eigenen vier Wände sind das alles frohe Botschaften.

Niedrige Zinsen für noch längere Zeit – das ist die wichtigste Botschaft an die Akteure der Finanzmärkte Anfang Juni. Zuerst äußerte sich Jerome Powell, der Chef der US-Zentralbank Fed. Mehr oder weniger deutlich ließ er erkennen, dass die Fed in Sorge um die US-Wirtschaft inzwischen bereit ist, ihren Leitzins in diesem Jahr zumindest einmal zu senken. Marktexperten haben dagegen bereits zwei US-Zinssenkungen bis Ende 2019 fest eingeplant.

Ein paar Tage später folgte dann die Europäische Zentralbank (EZB), die das Ende ihrer extremen Niedrigzinspolitik noch weiter hinauszögern will. Bislang war von einem ersten Zinsschritt nach oben noch in diesem Jahr die Rede. Jetzt wollen die Zentralbanker um EZB-Präsident Mario Draghi den Leitzins nicht vor Mitte 2020 anrühren.

Hauptgrund für die neuerdings wieder lockerere Geldpolitik sind die Handelsstreitigkeiten zwischen den USA und China, die weltweit bereits erkennbare Spuren in der wirtschaftlichen Entwicklung hinterlassen. „Das Vertrauen wird noch tiefer erschüttert, weil die Unternehmen an der Stabilität der auf Regeln basierenden weltweiten Handelsmärkte zweifeln“, lässt sich Bruce Kasman, der Chefökonom von JP Morgan, zitieren.

Für den Traum der eigenen vier Wände sind das alles frohe Botschaften. Denn wenn die internationalen Notenbanken an ihrer lockeren Zinspolitik festhalten, drohen auf absehbare Zeit auch keine höheren Konditionen bei Immobilienkrediten.

Bauherren und Immobilienkäufer können ihre Finanzierung daher weiterhin zu sehr günstigen Konditionen abschließen. Vorzuziehen sind lange Zinsbindungen – idealerweise bis zum Ende der Kreditlaufzeit. Der geringe Zinsaufwand ermöglicht es auch, Tilgungsrate zu wählen, um die Entschuldung zu beschleunigen.

Informationen rund um das Thema Baufinanzierung finden Sie auch in der World of Finance.