Vorschau: Wohnen an der Dominsel (Bj. 1996)

182
Wohnen an der Dominsel (Bild: RESTICON)

Wir freuen uns darüber, dass wir Ihnen heute das attraktive Bestandsobjekt (Baujahr 1996) „Wohnen an der Dominsel“ mit 33 Einheiten in Brandenburg an der Havel vorstellen können. Das Objekt befindet sich im bevorzugten Stadtteil Dom in „sehr guter Wohnlage“. Überzeugen Sie sich selbst vom Objekt und der Lage: Sie sind herzlich zur Objektbesichtigung inkl. Stadtrundfahrt am 05.02.2020 eingeladen.

Objektbesichtigung inkl. Stadtrundfahrt am 05.02.2020

Brandenburg an der Havel weist unter anderem einen positiven Wanderungssaldo bei dem Vergleich mit Berlin auf, es ziehen also mehr Menschen von Berlin nach Brandenburg an der Havel als umgekehrt – dies spricht für die außerordentliche Attraktivität des Standortes. Im bundesweiten Vergleich ist das Bundesland Brandenburg die Nummer eins der innerdeutschen Wanderung. Dies hat zur Folge, dass die Preise rund um Berlin explodieren.

Dies erklärt auch den Anstieg der Immobilienpreise in Brandenburg an der Havel. In der Rubrik „Weiterveräußerung / Wohneigentum am Wasser“ sind die Preise in den vergangenen acht Jahren im Mittelwert um über 100 % gestiegen.

Diese außerordentlich positive Entwicklung kann den jeweiligen Grundstücksmarktberichten entnommen werden.

Grundstücksmarktbericht auf gutachterausschuss-bb.de

Darüber hinaus verfügt Brandenburg an der Havel über eine gute Anbindung an Potsdam (Bevölkerungswachstum bis 2030 um ca. 18,5 % / ca. 33.000 Personen), die Landeshauptstadt ist nur ca. 20 Minuten (Bahn)Fahrtzeit entfernt. Auch Berlin liegt mit einer (Bahn)Fahrtzeit von ca. 40 Minuten in einem sehr attraktiven Radius.

Objekt „Wohnen an der Dominsel“
Wohnen an der Dominsel (Bild: RESTICON)
360° Objektrundgang

Starten Sie den 360°-Objektrundgang inklusive Wohnumfeld.

360°-Objektrundgang (Bild: RESTICON)
Impressionen vom Wohnumfeld

Strand „Am Grillendamm“ mit Blick auf den kleinen Beetzsee, nur ca. 500 Meter Fußweg entfernt. (Bild: RESTICON)

Blick vom Mühlendamm auf den Brandenburger Stadtkanal, nur ca. 800 Meter Fußweg entfernt. (Bild: RESTICON)

Objektdaten „Wohnen an der Dominsel“
  • Einheiten: 33 Wohnungen + 29 TG-Stellplätze
  • Stadt / Stadtteil: Brandenburg an der Havel / Dom
  • Baujahr: 1996
  • Zimmeranzahl: 2- bis 3-Zimmer-Wohnungen mit Balkon oder Terrasse
  • Wohnungsgrößen: ca. 57 m² bis 96 m²
  • Kaufpreise: 145.500,– € bis 247.300,– €
  • Kaufpreis je m²: ca. 2.230,– € bis 2.780,– € | Ø ca. 2.500,– €
  • Kaufpreis TG-Stellplatz: 10.000,– €
  • Kaltmiete m²/Monat: Ø 5,75 €
  • Kaltmiete m²/Monat bei Neuvermietung: ca. 7,– bis 7,50 €
  • Kaltmiete je TG-Stellplatz: ca. 30,– € bis 45 €
  • Mietpool: optional
Stadt: Brandenburg an der Havel

Die als „Klein-Venedig“ bekannte brandenburgische Stadt liegt südwestlich von der Bundeshauptstadt Berlin. Brandenburg an der Havel ist nach Potsdam und Cottbus mit ca. 72.000 Einwohnern die drittgrößte Stadt Brandenburgs. Den besonderen Reiz der Stadt machen die historische Bebauung, die Nähe zum Wasser und die gute Anbindung an Potsdam aus.

Verkehrstechnisch verfügt Brandenburg an der Havel über ein gut ausgebautes Straßen- und Schienennetz. Per PKW ist Brandenburg an der Havel ideal über die A 2, B 1 und B 102 angebunden. Der öffentliche Nah- und Fernverkehr verfügt über Verbindungen per Regionalexpress und Straßenbahn. So bedarf es nur ca. 20 Minuten Fahrtzeit mit der RE 1 (alle 30 Min.) um nach Potsdam bzw. ca. 40 Minuten, um nach Berlin zu gelangen.

Stadtteil Dom

Das Objekt liegt nur wenige Meter von der Dominsel entfernt, welche einen der drei Stadtkerne darstellt. Die anderen Stadtkerne bestehen aus der Altstadt und der Neustadt. Beide sind ebenfalls fußläufig vom Objekt erreichbar und weniger als 2 km entfernt. Im selben Radius befinden sich sämtliche Einkaufsmöglichkeiten für den täglichen Bedarf und das Einkaufszentrum „Sankt Annen Galerie“. Nur ca. 290 Meter vom Objekt entfernt befindet sich eine Bushaltestelle. Von dort aus startet die Buslinie B/522 im Zwölfminutentakt zum Hauptbahnhof, die Fahrtzeit beträgt ca. 8 Minuten.

Stadtteil Dom (Bild: RESTICON)