Am 3. Januar 2018 ist die Finanzmarktrichtlinie MiFID II in Kraft getreten. Für die Finanzdienstleistungsbranche ergeben sich eine Vielzahl von Regeländerungen und stellen Sie als Berater vor eine enorme Herausforderung. Eine rechtssichere Beratung ist ohne eine leistungsstarke IT für einen Berater kaum noch möglich, da unzählige Daten, etwa für den Exante-Kostenausweis und die neue Zielmarktdefinition, vorgehalten werden müssen.

Damit Sie den geltenden Bestimmungen rechtssicher Rechnung tragen können, unterstützen wir Sie mit dem ATweb premium und haben die vom Gesetzgeber geforderten Neuerungen in unserem Beratungsprozess umgesetzt.

Die wesentlichen Neuerungen im Beratungsprozess (=Vermögenskonzept) umfassen folgende MiFID II Umsetzungen:

  • Produkt Governance (Zielmarktbestimmungen),
  • Exante Kosten- und Zuwendungsausweis

Eine ausführliche Beschreibung aller Neuerungen und Änderungen beinhaltet die beigefügte Release-Information.

Release-Information

Alle weiteren Informationen und Dokumente sowie FAQ’s finden Sie in der World of Finance in der Kachel Investmentfonds unter der News „MiFID II Umsetzung im Beratungsprozess“.