Mit der Novellierung der FinVermV wird im Regulierungsbereich der Finanzanlagenvermittler die Aufzeichnungspflicht („Taping“) für die telefonische Kundenkommunikation eingeführt. Doch keine Angst: JDC hat dafür bereits die Lösung.

Die novellierte Verordnung für Finanzanlagenvermittler (FinVermV) ist immer noch in der parlamentarischen Warteschleife. Sie wird voraussichtlich Mitte März im Bundesrat beschlossen. Vorher müssen die Ministerialen noch eine Vielzahl von Stellungnahmen von Verbänden auswerten. So hält etwa der AfW Bundesverband Finanzdienstleistung die Taping-Pflicht für einen bürokratischen, datenschutzrechtlichen und wirtschaftlichen Irrsinn.

Dennoch: Nach derzeitigem Stand kommt die Aufzeichnungspflicht für Finanzanlagenvermittler. JDC unterstützt Sie hinsichtlich der neuen FinVermV-Regulierung mit unserem MiFID Recorder.

Mit dieser etablierten und zertifizierten Lösung werden Sie spielend den neuen regulatorischen Anforderungen hinsichtlich Taping gerecht. Der JDC MiFID Recorder ist bereits seit Längerem im JDC Haftungsdach erfolgreich im Einsatz und bringt für Sie als Nutzer keinen zusätzlichen Administrations-, Implementierungs- oder Wartungsaufwand mit sich.

Über alle Details des MiFID Recorders sowie über das genaue Prozedere, wie Sie das Tool nutzen können, informieren wir Sie rechtzeitig.