Vermögensverwaltung für Jedermann!

220

Es ist ein Vorurteil, dass Sparer kein Vermögensmanagement bekommen können, wenn sie nicht wenigstens einen Millionenbetrag anlegen können. Tatsächlich können Anleger auch mit einem geringen Budget eine professionelle Vermögensverwaltung innerhalb eines Fonds erhalten. Ab kleinen monatlichen Einzahlungsbeträgen bei Sparplänen kann dieses z.B. über Mischfonds erfolgen, deren Portfolios durch Fondsmanager professionell betreut werden. Um Verluste möglichst gering zu halten, streuen diese zur Risikominderung ihre Anlage sehr breit, statt alles auf eine Karte zu setzen. Darauf weist die Aktion „Finanzwissen für alle“ der im BVI organisierten Fondsgesellschaften.

Ein Blick in die Vergangenheit zeigt, dass sich ein Sparplan auf Fonds, die gleichzeitig in Aktien und Anleihen investieren, lohnen kann: Sparer, die in den zurückliegenden 20 Jahren beispielsweise monatlich 100 Euro in einen Mischfonds investiert haben, zahlten insgesamt 24.000 Euro ein. Ein durchschnittlicher Sparplan brachte ihnen per Ende September 2019 rund 33.410 Euro ein. Das entspricht einem Wertzuwachs von im Mittel 3,2 Prozent pro Jahr.

Tipp: Kennen Sie easyROBI? easyROBI ist ein so genannter Robo-Advisor von Jung, DMS & Cie., der Endkunden den einfachen, digitalen Abschluss von echten Vermögensverwaltungsverträgen ab 50 Euro ermöglicht. Auch Berater ohne 34f-Zulassung können easyROBI als ergänzende Dienstleistung zur persönlichen Beratung anbieten und haben damit ein attraktives Zusatzgeschäft ohne großen Aufwand. Informieren Sie sich jetzt unter www.easyrobi.de.