Ruhe bewahren mit den FINE FOLIO-ETF-Stabilitäts-Strategien

87

Spätestens seit Beginn der Finanzkrise 2008 lautet die Frage: „Wie kann ich mein Geld anlegen, ohne dass es mittel- und langfristig zum Kapitalverlust kommt?“ Dabei ist die Antwort so einfach wie naheliegend: Man muss sein Vermögen noch breiter auf unterschiedliche Anlageklassen und Segmente verteilen.

Für eine stabile Portfolioentwicklung im Rahmen der Vermögensanlage ist eine flexible und breite Streuung auf unterschiedliche Wertpapiere und Anlagesegmente unabdingbar. Um globale Renditechancen aktiv für sich zu nutzen und Risiken zu begrenzen, ist darüber hinaus eine laufende Überwachung und regelmäßige Anpassung an Marktveränderungen entscheidend.

Jede der drei FINE FOLIO ETF-Stabilitäts-Strategien steht für globale Diversifikation und ein optimales Chancen-Risiko-Profil. Dabei regelt das jeweilige Risikomaß, zu welchem Anteil die einzelnen Vermögensgegenstände in den Portfolios genutzt werden.

Die Risikobeiträge einzelner Portfoliobestandteile können sich ändern, deshalb unterliegen die vermögensverwaltenden FINE FOLIO ETF-Stabilitäts-Strategien einer ständigen dynamischen Allokationssteuerung und Risikoüberwachung. Hierdurch soll sichergestellt werden, dass sich das Risiko des Gesamtportfolios nicht verändert, sondern auf einem konstanten Niveau bleibt.

Dynamische Risikosteuerung über die Risikokennzahl „Value at Risk“ (VaR)

Für das Risikomaß der einzelnen vermögensverwaltenden FINE FOLIO ETF-Stabilitäts-Strategien verwendet der Anlageberater Ampega die Risikokennzahl „Value at Risk“ (VaR). Dieser Wert unterstellt, dass Anleger mit einer 95%igen Wahrscheinlichkeit auf Jahressicht keinen größeren Verlust als das vorher definierte Risikomaß erleiden.

Risikokennzahlen im Überblick

Die defensive Portfoliovariante FINE FOLIO ETF-Stabilitäts-Strategie Defensiv hat ein jährliches Risikomaß von lediglich 7 Prozent. Bei der ausgewogenen Variante FINE FOLIO ETF-Stabilitäts-Strategie Balance beträgt das jährliche Risikomaß 15 Prozent, bei der offensiveren Portfolioausrichtung FINE FOLIO ETF-Stabilitäts-Strategie Offensiv sind es 25 Prozent.

Video-Tipp: „Value at Risk“ einfach erklärt

Kennen Sie schon das VaR-Erklärvideo von Ampega? Im Video erklärt Ampega-Geschäftsführer Manfred Köberlein die Funktionsweise von „Value at Risk“ einfach und verständlich. Das Video finden Sie in unserem Beraterportal Word of Finance.

Wertentwicklung der FINE FOLIO-ETF-Stabilitäts-Strategien tagaktuell verfolgen

Die Wertentwicklung der FINE FOLIO-ETF-Stabilitäts-Strategien können Sie unter www.finefolios.de verfolgen. Hier stehen tagaktuelle Factsheets zum Download für Sie bereit.