Das Börsenjahr 2022 – positive Rahmenbedingungen und kurzfristige Herausforderungen

JDC Quarterly (1/2022)

104
Bild: ihor lishchyshyn/iStock

Gemessen am DAX kann man mit dem Börsenjahr 2021 rundherum zufrieden sein: Inklusive der Jahresendrally von gut fünf Prozent schaffte der Leitindex im vergangenen Jahr einen Zuwachs von fast 16 Prozent – immerhin das zweitbeste Ergebnis seit 2013. Das haben auch die Analysten aus rund 20 internationalen Banken dem DAX nicht zugetraut. Sie prognostizierten Anfang 2021 noch einen Jahresendstand von im Schnitt nur 14.320 Punkten – also ein mageres Plus von rund acht Prozent. Für 2022 sind die Banken noch vorsichtiger geworden und sehen einen Anstieg des DAX bis Jahresende um lediglich gut sieben Prozent auf rund 17.000 Punkte.

Das JDC Quarterly bündelt wichtige Marktsignale und die Wertenwicklung gängiger Indizes auf einen Blick. Damit erhalten Sie professionelle Kommentierungen und wertvolle Einordnungen aus der JDC-Gruppe.

Tipp: Sehr gerne können Sie das JDC Quarterly auch bei Ihren Kunden einsetzen und beispielweise in Kombination mit einem Reporting aus dem ATweb premium überreichen.

Viel Spaß bei der Lektüre!