Nachhaltigkeitspräferenz-Abfrage ab dem 2.8.2022 – Schulungsvideo mit Urs Böckelmann und Dr. Sebastian Grabmaier jetzt online!

527
Bild: Sime Basioli/Unsplash

Ab dem 2. August 2022 tritt die Nachhaltigkeitspräferenzabfrage gesetzlich verpflichtend in Kraft. Dann müssen Kundenangaben zu den Nachhaltigkeitspräferenzen im Rahmen der Geeignetheitsprüfung berücksichtigt und bei der Fonds- und Vermögensverwaltungsauswahl beachtet werden.

Was die verpflichtende Nachhaltigkeitspräferenzabfrage für die Praxis und für unterschiedliche Produkte wie Einzelfonds, AIFs, Vermögensverwaltungen und Fondspolicen bedeutet und wie Sie Jung, DMS & Cie. unterstützt, haben Sie in unserer Online-Schulung „Nachhaltigkeitspräferenz-Abfrage ab dem 2.8.2022 – was Versicherungs- und Anlagevermittler jetzt wissen müssen“ erfahren. Die Aufzeichnung der Schulung steht Ihnen ab sofort online zur Verfügung.

Die Schulungsinhalte im Überblick:
  • Nachhaltigkeitspräferenz-Abfrage ab dem 2.8.2022 – Fakten im Überblick
  • Was Versicherungsvermittler jetzt beachten müssen
  • Was Anlagevermittler jetzt beachten müssen
  • Unterscheidung nach Produktarten
  • Wie Jung, DMS & Cie. Sie dabei unterstützt
Die Referenten:
  • Urs Böckelmann, Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht und Partner der Kanzlei drrp Rechtsanwälte in München
  • Dr. Sebastian Grabmaier, Vorstandsvorsitzender der Jung, DMS & Cie. AG
Zum Video:

Das Video finden Sie im Beraterportal World of Finance, das Sie über unser iCRMweb erreichen. Navigieren Sie dort in den Bereich Investment / Vertriebsunterstützung / ESG.