Mit dem Beteiligungsangebot UST XXIV bietet die US Treuhand erstmals seit dem Jahr 2009 wieder Privatanlegern die Möglichkeit, sich an einer modernen, in 2014 fertiggestellten und prämierten Büroimmobilie zu beteiligen und somit in einen Sachwert zu investieren. Das Emissionsvolumen beträgt 28 Mio. USD. Bei einer Laufzeit von rund 8 ½ Jahren wird mit einem Gesamtergebnis in Höhe von rund 170% für die Anleger gerechnet. Die Immobilie, die in Las Vegas, Nevada liegt, weist eine Vermietungsquote von knapp 97% auf.

Der UST XXIV ist der erste Fonds des Münchener Traditionshauses, der unter dem KAGB emittiert wird. Im Jahr 2014 hat man gemeinsam mit dem Bad Homburger Vermögensverwalter FERI, mit dem man zeitweise eine Partnerschaft pflegte, ein Private Placement für vermögende Privatanleger aufgelegt und platziert.

In den Jahren 2009 bis 2012 hat man sich mit großem Erfolg um die damals acht Bestandsfonds mit einem Eigenkapitalvolumen von rund 1 Mrd. USD gekümmert, die im Rahmen der Finanz- und Wirtschaftskrise teilweise in Mitleidenschaft geritten. Insbesondere der Projektentwicklungsfonds UST XVI Victory Park, der in ein städtisches Bebauungsprojekt in Dallas investierte, verlangte die volle Konzentration des Managements. Inzwischen konnten vier der damals noch acht Fonds mit großem Erfolg für die Anleger veräußert werden. Insgesamt hat die US Treuhand damit 15 von 19 Fonds, allesamt erfolgreich wieder auflösen können. Im Durchschnitt erzielten Anleger dabei ein Ergebnis von 10,5% p.a.

Die Perspektiven für den US-Immobilienmarkt werden von den Münchenern ausgesprochen positiv beurteilt. Dies gilt zum einen mit Blick auf den Markt an sich, aber auch mit Blick auf die globalen Immobilienmärkte.

Vermögenswerte unterliegen generell zyklischen Bewegungen. Nach Aufwärtsbewegungen folgen Abwärtsbewegungen. Und alle paar Jahrzehnte ist dann eine Abwärtsbewegung dabei, die zerstörerische Kräfte entwickelt und Preise ins Bodenlose fallen lassen. Dies haben wir an den US-Immobilienmärkten Ende des vergangenen Jahrzehntes erleben müssen. Die dann folgende Marktbereinigung war enorm aber auch heilsam. Zwar ist der Markt nun nicht mehr billig, aber noch lange nicht teuer. Das Mietniveau in unserer Büroimmobilie in Las Vegas kann über 40% steigen, bis es das Mietniveau des Jahres 2007 für Büroflächen erreichen würde. Und dabei ist die zwischenzeitliche Inflation noch nicht berücksichtigt.

Volker Arndt, Geschäftsführer US Treuhand

Einladung zur Online-Präsentation

Wir laden Sie herzlich ein, den neuen US Treuhand Fonds UST XXIV Las Vegas im Rahmen einer Online-Präsentation kennen zu lernen.

Termin: Freitag, 26. Oktober 2018, 11:00 Uhr (nur neuer Fonds)

Zur Anmeldung

Wir freuen uns über Ihre zahlreiche Teilnahme!

Über US Treuhand

Die US Treuhand bietet seit mehr als zwei Jahrzehnten privaten Anlegern Anlageprodukte in der Anlageklasse US-Immobilien. Mit rund 4,6 Milliarden USD Investitionsvolumen gehört die US Treuhand in dieser Anlageklasse zu den größten und erfolgreichsten Anbietern für private Anleger. Bisher wurden 19 Immobilienfonds aufgelegt, davon wurden bereits 15 wieder erfolgreich aufgelöst. Alle aufgelösten US-Immobilienfonds erzielten positive Ergebnisse für die Anleger.