Aktien und Anleihen werden durch Immobilien als stabilisierende und nicht korrelierende Ertragskomponente im Portfolio ergänzt. Aufgrund stark gestiegener Immobilienpreise für Privatanleger, die oftmals nur noch Bruttorenditen um die 3 % ermöglichen, haben gut diversifizierte und günstig erworbene Immobilien-Portfolios einen großen Reiz.

Bild: Primus Valor
Bild: Primus Valor

Primus Valor konzentriert sich auf die Investition in Wohnimmobilien in Mittel- und Oberzentren in Deutschland. Für den bis Mai 2018 platzierten ImmoChance Deutschland 8 Renovation Plus (ICD 8) wurde dabei Mitte 2017 ein Portfolio mit 344 Wohnungen in Detmold erworben.

Der Konzeption „Renovation Plus“ folgend, wurde im letzten Jahr sehr viel in Renovierungen und energetische Optimierung investiert, um die Gebäudesubstanz nachhaltig zu verbessern, den Wohnwert für Mieter zu erhöhen und den Mietertrag zu steigern.

Einladung zum Vermittler-Workshop in Detmold am 29.11.2018

Wo könnten Sie sich daher besser einen Einblick in die besondere Vorgehensweise von Primus Valor verschaffen als in Detmold? Hier wurde innerhalb von knapp 1,5 Jahren ein deutlicher Mehrwert geschaffen.

Wir freuen uns daher, Sie für Donnerstag, den 29.11.18, zu einem exklusiven Vermittler-Workshop der Primus Valor in Detmold einladen zu dürfen.

Gordon Grundler, Gründer und Vorstand der Primus Valor-Unternehmensgruppe, wird Sie persönlich begrüßen und Ihnen Hintergründe zum Emissionshaus aus erster Hand bieten. Näheres entnehmen Sie bitte der Agenda.

Auch für den aktuell in Platzierung befindlichen ICD 9 konnten bereits über 1.000 WE zu einem Preis von gut 90 Millionen Euro an attraktiven Standorten und mit IST-Mietrenditen von bis zu 6% erworben werden. Die Erfolgsgeschichte der Primus Valor geht somit weiter.

Agenda und Anmeldung (PDF)

ImmoChance Deutschland 9

  • Geschlossener Publikums-AIF
  • Kauf von Wohnimmobilien in deutschen Mittel- und Oberzentren
  • Miet- und Wertsteigerungen der Objekte durch aktive Sanierungs- und Renovierungsmaßnahmen geplant
  • Prospektierte Auszahlungen: 3,0 % p.a. für 2018, 4,5 % für 2019 und 5,0 % ab 2020
  • Prognostizierter Gesamtrückfluss vor Steuer: über 145% + Gewerbesteueranrechnung
  • Platzierungsphase voraussichtlich bis 31.12.2019