Primus Valor ICD 9 investiert weiter

73
Hagen, Sternstraße 5, ICD 7 R+ (Bild: Primus Valor)

Mit einem weiteren Zukauf in Niedersachsen steigt das Investitionsvolumen des ICD 9 auf 100 Millionen Euro, die sich auf über 100.000 m2 Wohnfläche in 29 Städten in 7 Bundesländern verteilen. Für Berater und Investoren bietet dies einen großen Vorteil: Der Blindpool-Charakter des Investments ist einem nachvollziehbaren Portfolio gewichen.

Erfahrene Berater wissen, dass Primus Valor mit den AIF der Reihe „Renovation Plus“ eine besondere Investitionskonzeption verfolgt. Bestands-Wohnimmobilien in Deutschland werden erworben, baulich deutlich optimiert und anschließend wieder veräußert. So wird die prospektierte Laufzeit von 7 Jahren durch diverse Sonderausschüttungen aus dem Fonds meist deutlich unterschritten, was in der Vergangenheit für sehr zufriedene Anleger gesorgt hat und schnelle Wiederanlagen über den Berater induziert. Denn eine Thesaurierung im Fonds erfolgt nicht.