ICD 9 R+: Schließung spätestens zum Jahresende

51

Der ImmoChance Deutschland 9 Renovation Plus (ICD 9 R+) der Primus Valor, ausgezeichnet als „bester AIF 2019“, wird mit Erreichen von 100 Millionen Euro Investorenkapital oder spätestens zum Jahresende schließen. Damit Sie hier als Vermittler noch alle Chancen nutzen können, anbei noch einmal ausgewählte Highlights im Überblick.

Highlights im Überblick
  • Über 1.300 Wohnungen in 29 Städten und sieben Bundesländern bereits erworben.
  • Immobilien bieten sehr gute Mietrenditen bis zu 10 % und mehr plus attraktive Entwicklungspotentiale.
  • Ausschüttungen von jährlich 5 % ab 2020 vorgesehen.
  • Gesamtrendite von über 6,3 % p.a. (IRR) geplant bei Laufzeit bis 7 Jahren.
  • Fonds schüttet nach Verkäufen direkt aus, keine Thesaurierung.
  • Rating von AA+ ist höchstes vergebenes Rating für einen AIF und verdeutlicht die Managementqualität.

Der auch von vielen Beratern bei JDC vermittelte Vorläuferfonds ICD 7 R+ hat im Oktober und damit lediglich 3,5 Jahre nach Schließung die Gesamtausschüttung auf über 115 % angehoben und ist damit einer der ersten AIFs, die schon über 100 % des eingesetzten Kapitals an die Anleger wieder ausgeschüttet hat. Auch beim aktuellen ICD 9 R+ werden solche früheren Rückflüsse angestrebt.

Für Spätzeichner in den letzten Wochen der Beitrittsphase ist jetzt der beste Zeitpunkt. Nicht nur, dass Ihre Kunden schon Investitionen über mehr als 110 Millionen Euro kennen (siehe dazu auch den folgenden Kurzüberblick), sondern auch künftige Verkäufe erfolgen relativ früher für diese Investoren, was die IRR-Rendite noch einmal steigert.