BVT Residential USA 15: Zweite Investition erfolgt im April

Wohnimmobilien USA: Bauen – vermieten - verkaufen

18
Class-A-Apartmentanlage in Orlando/Florida (Referenzobjekt, Bild: BVT)

Das Eigenheim ist out. Mieten liegt in den USA dafür im Trend. Daraus ergeben sich für deutsche Anleger attraktive Investitionschancen im Mietwohnungsmarkt („Multi-Family-Residential“). Die Nachfrage ist groß, die Preise für gute Bestandsobjekte entsprechend hoch. Das macht die Entwicklung ausgewählter neuer Objekte noch attraktiver als sonst. BVT bietet Anlegern seit 2004 mit der Residential-USA-Serie die Möglichkeit, an den vielversprechenden Chancen des US-Mietwohnungsmarkts teilzuhaben. Bislang wurden/ werden 24 „Class-A“-Apartmentanlagen (direkt unterhalb der Luxusklasse) mit rund 7.500 Wohnungen entwickelt.

Das aktuelle Beteiligungsangebot BVT Residential USA 15 GmbH & Co. Geschlossene Investment KG hat sich bereits die Entwicklung einer Class-A-Apartmentanlage in Boston gesichert, Ende April soll in ein zweites Projekt in Alexandria bei Washington D.C., investiert werden. Die Kommune mit pittoresker Altstadt liegt rund zehn Kilometer südlich der Hauptstadt und weist das zweithöchste mittlere Haushaltseinkommen aller US-Countys auf. In unmittelbarer S-Bahn-Nähe gelegen, führt die „Yellow Line“ direkt nach und durch Washington und hält auch am derzeit im Bau befindlichen neuen Amazon-Hauptquartier HQ2. Der Handelsgigant wird dort mittelfristig 50.000 Arbeitsplätze schaffen. Ebenso sind Pentagon, Flughafen und Fort Belvoir mit 50.000 Dienstposten über die Linie mit dem Projektstandort verbunden.

BVT Residential USA 15: Die Konzeptionsdetails

Überdurchschnittliche Ertragschancen bei einer relativ kurzen Haltedauer von geplant drei bis vier Jahren sowie vorteilhafte steuerliche Rahmenbedingungen machen dieses Beteiligungsangebot so attraktiv.

  • Mindestbeteiligung 30.000 USD zzgl. 3 % Ausgabeaufschlag
  • Prognostizierte Gesamtausschüttung 130 %* (Basisszenario, vor Steuerabzug)
  • Prognostizierte Zielrendite ca. 10–11 % p. a. (Basisszenario, vor Steuerabzug)
  • Geplante Laufzeit je Projektentwicklung ca. 3-4 Jahre

*Kapitalrückzahlung und Erträge, bezogen auf die gezeichnete Kommanditeinlage. Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die zukünftige Wertentwicklung.