Information zur Annahmevoraussetzung: Solvium Logistic Fund One schließt in Kürze

Nachfolger ist bereits in Arbeit

139
Wechselkoffer Tankcontainer (Bild: Solvium)

Planmäßig wird der AIF „Solvium Logistic Fund One“ zum 30. Juni 2022 geschlossen. Die aktuelle Nachfrage ist groß und Solvium arbeitet bereits mit Hochdruck an einem Nachfolger.

Wir möchten darauf hinweisen, dass als Annahmevoraussetzung die Zeichnungsunterlagen physisch bis zum 30. Juni 2022 bei der Prospero (nicht Solvium) vorliegen müssen. Bitte bringen Sie die Unterlagen hierfür rechtzeitig per Post auf den Weg, ggf. als Einwurfeinschreiben oder Expresssendung. Annahmen auf Fax- oder Scanbasis sind bei diesem Fonds leider nicht möglich.

Solvium Logistic Fund One bietet Anlegern die Möglichkeit, mittelbar in Unternehmen zu investieren, die darauf spezialisiert sind, seit Jahrzehnten im Einsatz bewährtes und etabliertes Logistikequipment (beispielsweise Wechsel-koffer, Standardcontainer, Standard-Tankcontainer und Eisenbahnwagen) zu erwerben und gewinnbringend zu bewirtschaften. So haben Anleger die Möglichkeit, an dem attraktiven Renditepotenzial eines breit diversifizierten Portfolios von Logistikequipment zu partizipieren.

Nur einige Eckdaten:
  • Eigenkapitalfonds
  • 4,56 % p.a. prognostizierte Rendite bei quartalsweiser Auszahlung
  • Mindestinvestition bereits ab 5.000 EURO zzgl. Agio
  • Laufzeit von nur rund 5 Jahren
  • Während der Laufzeit steuerfrei; Versteuerung erst am Laufzeitende
  • Günstiges steuerliches Konzept: Abgeltungssteuer

Unser JDC-Service

Schreiben Sie uns eine E-Mail an beteiligungen@jungdms.de, wenn Sie weitere Informationen oder Vertriebsunterlagen zum Solvium Logistic Fund One anfordern möchten.