Nach welchen Versicherungen gegoogelt wird

292
Bild: 377053/Pixabay

Regelmäßig werden die Sucheingaben bei Google von deutschen Usern nach bestimmten Versicherungsprodukten ausgewertet. Eine aktuelle Auswertung der Anfragen für das zweite Quartal zeigt deutlich, welche Sparten von der Corona-Pandemie profitieren und welche zu den Verlierern gehören.

Google ist nicht nur eine Suchmaschine, sondern mitunter auch ein relativ gutes Spiegelbild der Wünsche und Bedürfnisse der Menschen. Um zu erfahren, nach welchen Versicherungsarten die Deutschen im Netz suchen, hat die Unternehmensberatung Mediaworx Berlin nun die entsprechenden Google-Suchanfragen aus Deutschland aus dem zweiten Quartal 2020 analysiert und daraus ein Ranking erstellt.

Insgesamt stellten die Google-User in diesen drei Monaten mehr als 3,7 Millionen Suchanfragen nach Absicherungs- und Vorsorgeprodukten der Assekuranz und damit nahezu genauso viele, wie im zweiten Quartal 2019.

Laut der Studie wurden unter den 170 aufgeführten Versicherungen der Begriff „Kfz-Versicherung“ mit monatlich fast 320.000 Abrufen am meisten gegoogelt. Dahinter folgten Suchanfragen nach „Rechtsschutz-Versicherung“ und – mit gleich vielen Abrufen – der Begriff „Rentenversicherung“. Zulegen konnten auch Suchanfragen mit den Schlagwörtern „Zahnzusatzversicherung“, „Haftpflichtversicherung“ und „Hausratversicherung“.

Laut der Studienautoren zeigt die Pandemie dabei klar ihren Einfluss auf die Interessen und damit Suchanfragen der Menschen. Wer etwa pandemiebedingt nicht in Urlaub fährt, kauft sich vielleicht lieber ein Auto und googelt nach günstigen Kfz-Versicherungen. Und wer jetzt lieber Fahrrad als Bus fährt, braucht vielleicht eine gute Fahrradversicherung. Entsprechend gibt es daher auch Corona-Verlierer unter den untersuchten Versicherungsarten.

Zu den großen Verlierern im Vergleich zum Vorjahreszeitraum gehören im zweiten Quartal „Reiserücktritts-Versicherung“ mit minus 88.000 Anfragen, gefolgt von „Reiseversicherung“ mit minus 23.800 Eingaben. Auch die „Reise-Krankenversicherung“ gehört im zweiten Quartal zu den Flops.

Die Gewinner bei der Google-Suche
Kfz-Versicherung
+ 47.500 Suchanfragen
Hausratversicherung
+ 38.000
Zahnzusatzversicherung
+ 33.000
Hundeversicherung
+ 29.800
Fahrradversicherung
+ 22.400