Zum 1. Januar 2019 ergeben sich einige gesetzliche Änderungen, die den Kunden zusätzlichen finanziellen Spielraum und den Vermittlern ein zusätzliches Argument nicht nur im Jahresendspurt, sondern auch im neuen Jahr bieten.

Ab dem kommenden Jahr wird der Zusatzbeitrag für rund 30 Millionen gesetzlich krankenversicherte Arbeitnehmer wieder paritätisch, das heißt zur Hälfte auch durch den Arbeitgeber finanziert. Dies führt – je nach monatlichem Gehalt – zu einer Entlastung, die die Kunden in ihre Gesundheit investieren können.  Sei es für sich selbst, die Kinder oder die Enkelkinder.

Das Gute daran: Eine sinnvolle Ergänzung des Gesundheitsschutzes gibt es bei der Allianz Privaten Krankenversicherung schon ab rund 15 Euro!

In einer Sonderbeilage (Erscheinungstermin 05. Dezember) hat FOCUS-MONEY dieses Thema aufgegriffen:  Es wird ausführlich darüber informiert, wie wertvoll eine Zusatzversicherung ist, welche Vor- und Nachteile damit verbunden sind und wer die Testsieger des Jahres 2018 waren.