ImmoAktion: Risikolebensversicherung bis zu 850.000 Euro mit vereinfachter Gesundheitsprüfung

22
Bild: fotoART by Thommy Weiss/pixelio.de

Mit der Hannoversche können Sie ab sofort bis zum 31. Dezember 2021 Ihre Kunden bei Versicherungssummen bis zu 850.000 Euro ohne ein ärztliches Zeugnis versichern. Für diesen Abschluss sind nur zwei Gesundheitsfragen erforderlich:

Frage 1:
Haben Sie in den letzten 2 Jahren über einen zusammenhängenden Zeitraum von mehr als zwei Wochen verschreibungspflichtige Medikamente eingenommen oder nehmen Sie aktuell Medikamente? (Nicht relevant sind Verhütungsmittel, Allergie-Medikamente, Schilddrüsen-Medikamente, Nahrungsergänzungsmittel)

Frage 2:
Sind in den letzten 2 Jahren folgende Erkrankungen festgestellt oder behandelt worden: Herz-Kreislauferkrankungen, Hypertonie, Krebs, Schlaganfall, Chronische Nierenerkrankung, Chronische Magen- oder Darmerkrankung, Diabetes, Lebererkrankungen, psychische oder neurologische Erkrankungen, Erkrankungen der Atemwege, HIV-Infektion/AIDS oder kontrollbedürftige Laborwerte außerhalb der Norm?

Wenn beide Fragen mit „Nein“ beantwortet werden können, steht dem Versicherungsvorhaben nichts mehr im Wege. Wir freuen uns, wenn wir Ihnen und Ihren Kunden damit den Abschluss vereinfachen.

Voraussetzungen
  • Maximales Eintrittsalter: 45 Jahre
  • Die Risikolebensversicherung dient zur Absicherung eines Hypotheken-Darlehens für den Bau/Neuerwerb einer selbstgenutzten Immobilie oder Arztpraxis
  • Versicherte Person = Darlehensnehmer
  • Der Darlehensvertrag wurde innerhalb der letzten sechs Monate vor Antragsstellung geschlossen
  • Der Todesfallschutz entspricht maximal der Höhe des Darlehens, jedoch höchstens 850.000 Euro einschließlich Vorversicherungen bei der Hannoversche aus den letzten fünf Jahren

Den Aktionsantrag finden Sie ebenfalls im Gesellschaftsbereich der Word of Finance.

Kennen Sie schon unsere verbesserte SBU?

Im August 2021 haben wir unsere SBU mit neuen, verbesserten Versicherungsbedingungen in den Markt eingeführt:

  • Doppelte Besserstellung
    • Die meisten Studenten können sich ab sofort bis 18.000 Euro versichern
    • Wer sein Vollzeitstudium abgeschlossen hat und erstmalig in die Berufswelt einsteigt, kann bei der Berufsunfähigkeitsversicherung der Hannoversche innerhalb der ersten zwölf Monate eine neue Berufsgruppeneinstufung ohne erneute Gesundheitsprüfung vornehmen lassen. Dadurch kann sich der monatliche Versicherungsbeitrag verringern.
    • Zusätzlich kann nach Abschluss des Studiums im Rahmen der Nachversicherungsgarantie die Jahresrente auf bis zu 21.000 Euro erhöht werden.

Absolut Fair – und nur bei uns:

  • Erweiterte Unterstützung im Leistungsfall
    Alle Tarife enthalten eine finanzielle Soforthilfe im Leistungsfall. Plant die Hannoversche die Ablehnung eines Leistungsantrags, erhalten Ihre Kunden die Möglichkeit und unsere finanzielle Unterstützung, dies von dritter Stelle – beispielsweise durch die Verbraucherzentrale oder Versicherungsberater – neutral überprüfen zu lassen. Wir unterstützen diese externe Beratung mit einem Kostenbeitrag von bis zu 500 Euro.
    Diese finanzielle Zusatzleistung ist bisher im Markt einzigartig – Ihre Kunden werden es Ihnen im Leistungsfall danken; So ist sichergestellt, dass sie im Falle einer Berufsunfähigkeit auf die Unterstützung der Hannoversche bauen können.
  • Umorganisationshilfe für Selbstständige
    Falls Ihre Kunden ihr Unternehmen umorganisieren müssen, damit Ihre Kunden nahtlos weiterhin berufstätig sein können, unterstützt die Berufsunfähigkeitsversicherung der Hannoversche Ihre Kunden gezielt mit einer hohen Kostenbeteiligung von bis zu 30.000 Euro.

Wir freuen uns, Ihnen und Ihren Kunden mit unseren neuen Bedingungen in der Berufsunfähigkeitsversicherung eine noch größere Produktund Servicequalität anzubieten. Für Ihre Rückfragen sowie für alle weiterführenden Fragen stehen Ihre persönliche Ansprechpartnerin bzw. Ihr persönlicher Ansprechpartner gerne zur Verfügung.

Ansprechpartner

Tobias Dietrich
T: 0221 2070-270
M: 0173 241 25 48
tobias.dietrich@hannoversche.de
partner@hannoversche.de