Schöne Zähne ohne hohe Kosten

11
Schöne Zähne sind unsere optische Visitenkarte. Eine hochwertige Zahnversorgung muss nicht viel kosten – mit dem richtigen Versicherungsschutz. (Bild: Versicherungskammer Maklermanagement Kranken)

Gesunde, schöne Zähne sind ein Stück positives Lebensgefühl und als optische Visitenkarte in unserer heutigen Gesellschaft eine Menge wert. Wie viel genau, sieht man allerdings oft erst auf der Zahnarztrechnung, die bei einer modernen Zahnversorgung ganz erheblich ausfallen kann. Davor kann sich die ganze Familie sinnvoll schützen.

Die gesetzliche Krankenversicherung (GKV) übernimmt von den Kosten nur den Teil, der einer einfachen Standardversorgung entspricht, bei Zahnersatz selbst davon nur einen Teilbetrag. Den stolzen Rest dürfen Sie aus der eigenen Tasche bezahlen.

Überdurchschnittliche Leistungen mit dem Ergänzungstarif ZahnPRIVAT

Der private Ergänzungstarif ZahnPRIVAT der Versicherungskammer Bayern bietet überdurchschnittliche Leistungen bei Zahnbehandlung, Zahnersatz, Prophylaxe und sogar für Parodontose sowie Wurzelbehandlung – und damit besten Versicherungsschutz. Sein breites Leistungsspektrum ergänzt die Standardleistungen der GKV.

ZahnPRIVAT erstattet die Kosten auch ohne Vorleistung der GKV, und zwar bis zum Höchstsatz der Gebührenordnung für Zahnärzte (GOZ) bzw. Ärzte (GOÄ). Das heißt, der Kunde kann sich wie ein Privatpatient behandeln lassen und dabei neueste medizinische Verfahren in Anspruch nehmen, zum Beispiel Parodontose-Behandlung auch mittels Periochip, Röntgenaufnahmen auch mit digitaler Volumentomographie (DVT) und Schmerzausschaltung auch durch Analogsedierung.

ZahnPRIVAT reduziert den Eigenanteil um bis zu 90 %

Der Tarif reduziert den Eigenanteil um 50 Prozent im Tari ZahnPRIVAT Kompakt und um 70 Prozent im Tarif ZahnPRIVAT Optimal. Im Top-Tarif ZahnPRIVAT Premium sind es sogar 90 Prozent. Zudem bietet der Tarif Leistungen für Kieferorthopädie bis zum 19. Lebensjahr. Dafür zahlt die GKV generell nur bei schweren Zahnfehlstellungen und nur bei Behandlungsbeginn vor dem 18. Geburtstag.

Der Schutz lässt sich also ganz individuell auf die persönlichen Bedürfnisse und die aktuelle Lebenssituation jedes Familienmitglieds abstimmen. Es gelten keine generellen Erstattungsobergrenzen und keine Wartezeiten. Die Risikoprüfung umfasst nur wenige, einfache Gesundheitsfragen. Die Beiträge sind ohne Alterungsrückstellungen kalkuliert und deshalb besonders attraktiv für jüngere Menschen. Der Versicherte kommt mit Erreichen des Alters 20, 30, 40, 50 und 60 in die jeweils nächste Beitragsstufe.

Tarifkombinationen mit ZahnPRIVAT

Die neuen Tarife ZahnPRIVAT können auch mit Zusatztarifen kombiniert werden, die keine Leistungen für Zahnbehandlung und/oder Zahnersatz vorsehen, zum Beispiel NaturPRIVAT oder VorsorgePRIVAT. Nicht zulässig ist die Kombination mit Zusatztarifen, die Zahnleistungen beinhalten.

Einladung zur Online-Schulung

Erfahren Sie mehr über den Tarif in einer Online-Schulung. Melden Sie sich gleich an.

Termin: Freitag, 29. Oktober 2021, 10:00 Uhr

Jetzt anmelden

Weitere Informationen erhalten Sie auch auf unserer Website oder ab sofort bei Ihrem Ansprechpartner Michael Stock.