Beamte: Einstellungen von Lehrern zum Schuljahresbeginn 2020/2021

90
Bild: Pexels/Pixabay

Die Corona-Krise hat den Lehrermangel an den Schulen weiter verschärft. Viele Lehrkräfte können aufgrund ihrer gesundheitlichen Risiken ihren Dienst nicht ausüben. Vor diesem Hintergrund ergreifen immer mehr Landesregierungen Maßnahmen gegen den Lehrermangel und kündigen Einstellungen auf Planstellen zum Schuljahresbeginn 2020/2021 an.

In folgenden Bundesländern werden in den nächsten Wochen neu geschaffene Planstellen besetzt:

  • Bayern (4.600 Planstellen)
  • Berlin (2.600 Planstellen)
  • Brandenburg (1.400 Planstellen)
  • Mecklenburg-Vorpommern (639 Planstellen)
  • Nordrhein-Westfalen (1.600 Planstellen)
  • Saarland (300 Planstellen)
  • Thüringen (1.200 Planstellen)

Darüber hinaus werden vermehrt Lehramtsreferendare zu Unterstützung der Lehrer eingestellt.

In der Beratung können die neu entwickelten Unterlagen für die Zielgruppe Beamte, ihrer Laufbahn und Absicherungsmöglichkeiten verwendet werden. Nutzen Sie die neuen Vertriebschancen – es lohnt sich.

Zu den Verkaufsunterlagen auf makler.allianz.de