Lauterbach will Homöopathie als Kassenleistung streichen: Absatzchancen für ambulante Zusatzversicherungen

33
Bild: Prof. Dr. Karl Lauterbach

Der Streit um Homöopathie als Leistung der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) geht in die nächste Runde. Laut diversen Medienberichten im Oktober will Bundes-Gesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) prüfen, ob die Kostenübernahme Sinn macht. Er verweist auf die fehlenden wissenschaftlichen Belege zur Wirksamkeit von Globuli & Co..

Zum vollständigen Artikel auf versicherungsjournal.de

Die mögliche Leistungsstreichung erhöht die Absatzchancen für ambulante Zusatzversicherungen. Wir unterstützen Sie hier mit dem ACIO KV-Zusatzrechner. Damit können Sie unter anderem ganz bequem ambulante Krankenzusatzversicherungen nach den wichtigsten Leistungskriterien vergleichen und für Ihre Kunden den passenden Versicherungsschutz zum besten Preis finden.