Der Soli geht – jetzt kommt mehr Rente!

149

Mehr Rente ohne spürbaren Aufwand? Das geht! Ab Januar 2021 entfällt für die meisten der Solidaritätszuschlag – kurz Soli. Für Ihre Kunden bedeutet das: Es bleibt mehr Netto vom Brutto. Nutzen Sie dieses Ersparnis schon jetzt und erhöhen Sie die Altersvorsorge Ihrer Kunden. Das geht bei uns ganz einfach, ganz bequem und ganz automatisch.

Kleine Änderung – große Wirkung

Durch die Umwandlung des Solis können Ihre Kunden ohne Mehraufwand eine deutlich höhere Rente erhalten. Zwei Beispiele:

  • Ein 30-jähriges Ehepaar ohne Kinder mit einem gemeinsamen Jahres-Bruttoeinkommen von 74.400 Euro zahlt 47 Euro Soli monatlich. Nach Umwandlung des Solis erhält es zum Rentenbeginn 159 Euro mehr Rente jeden Monat!*
  • Ein 35-jähriges Ehepaar mit 2 Kindern und einem gemeinsamen Jahres- Bruttoeinkommen von 120.800 Euro zahlt monatlich 83 Euro Soli. Durch die Umwandlung erhält es 191 Euro mehr Rente jeden Monat!*
So funktioniert’s

Sie können bereits heute mit Ihrem Kunden vereinbaren, dass der Soli in mehr Rente umgewandelt werden soll. Füllen Sie dafür einfach das Formular für Neuanträge aus. Ab dem 1. Februar 2021 erhöhen wir den Beitrag dann ganz automatisch um den gewünschten Betrag. Die Höhe der individuellen Soli-Ersparnis findet Ihr Kunde ganz einfach in seiner aktuellen Gehaltsabrechnung.

Jetzt mehr Rente sichern!

Sprechen Sie am besten gleich mit Ihrem Kunden über den Wegfall des Solis und sichern ihm so mehr Rente im Alter. Ausführliche Informationen finden Sie in den folgenden Unterlagen.

Mehr Rente auch für Ihren Bestand

Nicht nur Ihre Neukunden profitieren vom Wegfall des Solis. Sogar Bestandsverträge ab 2017 können Sie ganz einfach anpassen. Verwenden Sie dazu dieses Formular.

* Berechnungsgrundlagen zu diesem Beispiel