Wie flexibel sind Fondspolicen? Jetzt den fb>Vorsorgeturbo nutzen!

62
Bild: alan9187/Pixabay

Es gibt deutliche Anzeichen für Hoffnung und Optimismus. Das zeigen nicht zuletzt die wieder steigenden Aktienkurse nach dem deutlichen Rückgang der Börse zu Beginn des Lockdowns. Denn generell bieten Auf- und Ab-Bewegungen an den Börsen Chancen. Warum also nicht jetzt die Gelegenheit wahrnehmen?

Bewegung der Kurse für Ihre Kundenberatung nutzen

Nutzen Sie die Bewegungen der Kurse für Ihre Kundenberatung und sprechen Sie über die vielfältigen Möglichkeiten wie Zuzahlungen in bestehende Verträge, Umschichtung von Fonds oder auch die Änderung der Fondsaufteilung für die regelmäßigen Beiträge bei fondsgebundenen Rentenversicherungen.

Für alle diese Vertragsänderungen sehen die Versicherer unterschiedliche Reglungen vor. Beispiele: Wie oft sind Zuzahlungen erlaubt und in welcher Höhe? Wie oft kann man die Fondsauswahl wechseln (also shiften oder switchen)? Wie viele unterschiedliche Fonds dürfen gehalten werden?

Mit dem Vorsorgeturbo von Franke & Bornberg punkten

Franke & Bornberg unterstützt Sie für eine gezielte Beratung und zeigen Ihnen in „Turbogeschwindigkeit“ auf, welche Regelungen die Verträge Ihrer Kunden vorsehen.

Das spezielle Kriterienprofil „fb>Vorsorgeturbo“ in fb>vertragscheck und fb>xpert ist auf genau diese Beratungssituation abgestimmt. Mit wenigen Klicks erhalten Sie Einblick in die wichtigsten Kriterien aller gängigen fondsorientierten Rentenversicherungen, sowohl für das Neugeschäft als auch für den Bestand.

Im Fokus stehen:

  • Anlageflexibilität (Shiften und Switchen im Vertragsdepot)
  • Aufteilung der Anlagebeiträge (Mindestbeiträge, Fondsaufteilung)
  • Zuzahlungen (Anzahl, Höhe, Rechnungsgrundlagen).