BU im Gruppengeschäft – einfach, günstig und mit (stark) verkürzten Gesundheitsfragen

25
Bild: Alexas_Fotos/Pixabay

Gibt es das: Ein BU-Abkommen, bei dem auch Privatverträge möglich sind? Wovon Familienangehörige profitieren können, selbst wenn der Mitarbeiter keinen eigenen Vertrag abgeschlossen hat? Bei dem auch schwer versicherbare Personen echten BU-Schutz in einer sogenannten Fallback-Lösung abschließen können? HDI hilft.

Duales Modell: Gruppengeschäft im BU-Bereich

Gruppengeschäft im BU-Bereich heißt bei HDI „Duales Modell“. Dabei ist der Name Programm. Es gibt zwei Abschlussmöglichkeiten. Als TOP-Schutz oder Basis-Schutz. In Schicht 1,3 (privat) oder Schicht 2 (bAV). Der Interessent profitiert dabei von Zweierlei: Günstige Prämien und eine (stark) vereinfachte Gesundheitsprüfung.

Der Arbeitgeber spielt hierbei eine ganz entscheidende Rolle. Durch das Abkommen, das von ihm keinerlei Verpflichtungen einfordert, ermöglicht er seinen Mitarbeitern diese Vorteile und steht entsprechend positiv in der Gunst dar.

Das Beste kommt jedoch zum Schluss: Auch die Familienangehörige gehören zum erweiterten Versichertenkreis. Diese Zielgruppe fällt ebenfalls unter das Abkommen und kann eine private BU im TOP-Schutz abschließen.

Einladung zur Online-Schulung

Lernen Sie das „Duale Modell“, die Zeichnungsvoraussetzungen, alle Vorteile und Einzelheiten zum Tarif in einer Online-Schulung näher kennen.

Termin: Dienstag, 29. September 2020, 10:00 Uhr

Jetzt anmelden

Besuchen Sie auch die aktualisierte BU-Landing-Page unter

go.hdi.de/wow