Mit easynetto klappt der Einstieg in die Honorarberatung

45
Bild: Free-Photos/Pixabay, Richard Horvath/Unsplash

Immer mehr Makler können sich den vollständigen oder zumindest teilweisen Umstieg auf die Honorarberatung vorstellen. Und auch von den Kunden kommen vermehrt Nachfragen nach diesem Beratungsmodell. Eine Umfrage zeigt aber, dass es an geeigneten Nettotarifen fehlt.

Nach der Bundestagswahl wird die Diskussion Provisions- contra Honorarberatung vermutlich wieder deutlich an Fahrt aufnehmen. Wenn es nach den Grünen geht, ist die provisionsbasierte Finanzberatung in Deutschland bald Geschichte. Union und FDP dagegen setzen beide auch künftig auf Provisionsberatung.

Interessant sind in diesem Zusammenhang die Ergebnisse der Umfrage „Nettopolicen und der Stand der Honorarberatung 2021“ des Lebensversicherers Liechtenstein Life unter bundesweit 154 Maklern. Danach kann sich eine Mehrheit der klassischen Versicherungsvermittler (60 Prozent) Honorarberatung grundsätzlich vorstellen.

Demgegenüber stehen 40 Prozent, die auch künftig nicht auf Honorarbasis arbeiten möchten. Konkrete Pläne, in den kommenden zwölf Monaten Honorarberatung anzubieten, haben aber nur 17 Prozent geäußert, während 83 Prozent kurzfristig keine konkreten Projekte vorhaben.

Allerdings sieht auch jeder zweite befragte Makler die Vorteile der Honorarberatung: Sie würde konfliktmindernd auf Kunden und Verbraucherschützer wirken. 57 Prozent der Makler sagen sogar, dass die Honorarberatung eine Verbesserung der Beratungsleistung bewirkt.

Und die Nachfrage von Seiten der Kunden ist da und würde sogar steigen, gibt rund ein Viertel der Befragten an. Von den Maklern, die bereits Honorarberatung anbieten, sagen sogar 43 Prozent, dass die Kundennachfrage steigt. Ein Problem eint jedoch die befragten Makler: Fast zwei Drittel gibt an, dass es immer noch zu wenig Nettotarife am Markt gibt.

Wir haben bereits vor Jahren auf dieses Problem reagiert. Auf unserer easynetto-Plattform finden Sie zahlreiche am Markt erhältliche Versicherungsnettotarife inklusive aller relevanten Verkaufsinformationen von derzeit 16 Gesellschaften. Damit ermöglicht Ihnen easynetto einen „sanften“ Einstieg in die Honorarvermittlung, ohne dass Sie Ihr bisheriges Geschäftsmodell aufgeben müssen.

Weitere Informationen und wie Sie sich für unsere easynetto-Plattform registrieren können, finden Sie unter www.easynetto.info.