Der Anstellungsvertrag und andere Risiken des Geschäftsführers

34
Bild: markusspiske/Pixabay

Häufig wird bei der Beratung von Privatkunden vergessen, dass angestellte Geschäftsführer kleinerer oder größerer Unternehmen nicht über den Arbeitsrechtsschutz versichert sind oder versichert werden können. Dabei ist besonders zu beachten, dass Streitigkeiten aus Anstellungsverträgen durch hohe Streitwerte existenzgefährdend sind und das Kündigungsschutzgesetz nicht zur Anwendung kommt.

Darüber hinaus besteht besonders in der aktuell wirtschaftlich schwierigen Situation die Gefahr, dass Kündigungen von Anstellungs- und Arbeitsverträgen schneller als je zuvor ausgesprochen werden.

Dieses und einige andere persönliche Risiken von Geschäftsführern sind nicht über einen D&O Vertrag abgesichert, können jedoch über den ROLAND Topmanager-Rechtsschutz  versichert werden.

Da die Marktabdeckung durch Versicherungslösungen sowohl für Organe, als auch für Führungskräfte aktuell eher gering und die Versicherungslösungen überraschend einfach sind, eröffnen sich lohnende Ansätze für Sie in der Akquise.