Explodierende Prämien in der Wohngebäudeversicherung

90
Bild: Christian Wiediger/Unsplash

Die Wohngebäudeversicherung wird 2023 für alle rund 20 Millionen Kunden deutlich teurer. Grund sind extrem gestiegene Baupreise und höhere Schäden. So steigen die Prämien aufgrund der jährlichen Anpassung der Versicherungssumme für den Neuwertschutz laut dem Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) um knapp 15 Prozent. Grund sind stark steigende Preise im Baugewerbe. Der Löwenanteil dieser Steigerung fließt automatisch in die Beitragssteigerung der Wohngebäudeversicherung ein.

  • Spitzenwert liegt bei 30 Prozent mehr Prämie
  • Sehr große Prämienunterschiede beim Gebäudeschutz
  • Auch Extra-Elementar-Schutz teurer

Zum vollständigen Artikel auf versicherungsmagazin.de