Liquiditätssicherung mit der Betriebsausfallversicherung

60
Bild: Christopher Burns/Unsplash

Die neue Betriebsausfallversicherung der INTER sichert in Kombination mit einem Krankentagegeld die Liquidität des Handwerkers bei dessen Ausfall durch Krankheit oder Unfall. Sie schützt vor fortlaufende Kosten und entgangenen Gewinnen.

Zwei Produkte – ganzheitlicher Schutz

Für eine ganzheitliche Einkommens- und Liquiditätssicherung eines Handwerkers reicht eine Krankentagegeldversicherung oft allein nicht aus. Das Krankentagegeld sichert sein Einkommen und damit seine persönliche Existenz ab, jedoch nicht seine fortlaufenden Kosten. Optimaler Schutz entsteht nur in Kombination mit einer Betriebsausfallversicherung.

Versicherbar sind Inhaber bzw. Geschäftsführer von Betrieben der zulassungspflichtigen Gewerke (Handwerksrolle A). Bedarf für eine Betriebsausfallversicherung besteht insbesondere bei Einzel- und Kleinbetrieben mit hohen Fixkosten. Die Krankentagegeld- und Ausfallversicherung der INTER sind aufeinander abgestimmt und decken den Bedarf Ihrer Kunden aus einem Guss.

Abgrenzungen

In Kombination tragen beide Produkte zu einer ganzheitliche Einkommens- und Liquiditätssicherung bei. Nachfolgend erkennen Sie, wie sich die beiden Produkte voneinander abgrenzen.

Krankentagegeld Betriebsausfall
Versicherungsform Summenversicherung:
Festgelegter Tagessatz wird ausbezahlt
Schadenversicherung:
Zahlung des konkreten Schadens bis zum vereinbarten Tagessatz
Was wird versichert Einkommensausfall durch Krankheit und Unfall Fortlaufende Kosten und entgangener Gewinn durch Krankheit, Unfall, Quarantäne
Leistungsdauer Bei 100% AU bis zur Berufsunfähigkeit Bei 100% AU bis zur Berufsunfähigkeit innerhalb der vereinbarten Haftzeit von 12 bzw. 24 Monaten
Kündigungsrecht
Versicherer nach Leistung
Kein Kündigungsrecht Kein Kündigungsrecht in der Premium-Variante
Kündigungsrecht
Versicherer zum Ablauf
Kein Kündigungsrecht Kündigungsrecht mit befristeten Ausnahmen in der Premium-Variante
Tagessatz 500 Euro mit und 300 ohne Krankenvollversicherung bei der INTER 400 Euro
Tagessatz
bei Neugründern
200 Euro mit und 100 ohne Krankenvollversicherung bei der INTER 400 Euro
Für wen eignet sich das Produkt

Grundsätzlich sind fast alle Inhaber bzw. Geschäftsführer von Betrieben der zulassungspflichtigen Gewerke (Handwerksrolle A) sowie des Trockenbaus versicherbar. Der Bedarf für eine Ausfallversicherung besteht allerdings vorrangig bei Einzel- und Kleinunternehmern sämtlicher Gewerke.

Als Faustregel für den Bedarf bei Ausfall der versicherten Person gilt, je weniger sich der Ausfall kompensieren lässt, je höher die fortlaufenden Kosten sind und je geringer die Einkommensabsicherung über Krankentagegeld ist, desto größer ist der Bedarf für eine Ausfallversicherung.

Weiteführende Informationen
Einladung zum Webinar

Stefan Gerking aus dem Key Account Management der INTER Versicherungsgruppe stellt Ihnen die Betriebsausfallversicherung im Detail in einem Webinar vor.

Termin: Montag, 6. März, 10:00 Uhr

Jetzt anmelden