Wussten Sie schon, ein Leistungsanspruch aus der Berufsunfähigkeitsversicherung von AXA auch bei unerlaubten Handlungen im Straßenverkehr bestehen bleibt? Grundsätzlich besteht kein Versicherungsschutz, wenn der Versicherungsfall vorsätzlich verursacht ist. Bei Verkehrsdelikten (z.B. Telefonieren mit dem Mobiltelefon während der Fahrt) und fahrlässigen Verstößen leisten wir trotzdem.

Ihr Kunde hat bei AXA die freie Arztwahl, wenn Untersuchungen zur Feststellung einer Berufsunfähigkeit notwendig sind. Profitieren Sie und Ihre Kunden von überzeugenden Leistungen zu einem attraktiven Preis.