Die Belastung der Q4 2022 Servicegebühren erfolgte seitens der ebase mit dem ersten Buchungslauf. Sollte keine ausreichende Deckung auf dem KontoFlex vorgelegen haben oder eine Kontosperre bestehen, konnte die Servicegebühr nicht belastet werden.

Die ebase wird für diese Konten am 27.01.2023 einen zweiten Buchungslauf durchführen. Bis zum 26.01.2023 sollte daher bei diesen Kunden für eine ausreichende Kontodeckung gesorgt werden, um dann die Servicegebühr belasten zu können.

Kundenliste über das iCRMweb abrufbar

Wir haben Ihnen eine Liste mit den Depots im iCRMweb unter dem Reiter to dos bereitgestellt, für die die ebase im ersten Buchungslauf keine Belastung vornehmen konnte.

In der Spalte K “Sperren/ wichtige Hinweise“ können Sie den Grund entnehmen, warum eine Belastung der Servicegebühr derzeit nicht möglich ist. In Spalte J “Kontodeckung“ können sie erkennen, ob eine ausreichende Deckung (Stand 12.01.2023) besteht.