Als Vermögensverwalter sind wir aufsichtsrechtlich verpflichtet, unsere gemeinsamen Kunden in regelmäßigen Abständen über deren Kenntnisse und Erfahrungen in Bezug auf Geschäfte mit Wertpapieren oder Wertpapierdienstleitungen, über die mit diesen Geschäften verfolgten Anlageziele und über die finanziellen Verhältnisse zu befragen (Art. 54 Abs. 7 S. 2 der Delegierten Verordnung (EU) 2017/565).

zur AAB-Info