Der Klimaschutz ist ein Thema, von dem unser aller Zukunft abhängt, und das deswegen in Politik und Wirtschaft hohe Priorität genießt. Man geht davon aus, dass Unternehmen, die das Klimarisiko schon heute berücksichtigen, künftig profitieren könnten. Wie können sich Anleger diese Erkenntnisse frühzeitig zunutze machen?

Freuen Sie sich auf einen hochkarätigen Experten, der zu diesem wichtigen Thema in einer online-gestützten Telefonkonferenz Stellung beziehen wird.

Nico Fettes, Head of Product Development bei der CDP gGmbH, entwickelt Lösungen für Investoren, die unternehmensspezifische Klimadaten in ihre Anlageentscheidungen integrieren wollen. Als Mitglied in Beratergremien der EU-Kommission und der deutschen Bundesregierung zur nachhaltigen Finanzierung der Wirtschaft ist er ein profunder Kenner der Materie, und ein wichtiger Impulsgeber.

CDP ist eine internationale gemeinnützige Organisation, die Unternehmen und Regierungen Informationen darüber liefert, wie sie Umweltmanagement und -schutz vorantreiben können. Mit einer mehr als 20jährigen Expertise gehört CDP mit den von ihnen gesammelten Umweltdaten zu den wichtigsten Informationsquellen weltweit.

Amundi verwendet als erster Asset Manager das Know-how und die neue Temperaturbewertung von CDP als Teil seiner ESG-Analyse und für die Messung von vier globalen Multisektor-Aktienfonds.

Erhalten Sie zudem ein Update zur aktuellen Situation an den Finanzmärkten. Thomas Kruse, CIO bei Amundi Deutschland, wird Ihnen zeigen, welche Assetklassen bislang gut durch die Krise gekommen sind, und auf was sich Investoren jetzt einstellen sollten.

Termin: Donnerstag, 16. Juli, 13:00 Uhr

Jetzt anmelden

Die Teilnahme ist für Sie selbstverständlich kostenlos – die Telefongebühren übernimmt Amundi. Die Konferenz dauert ca. 45 Minuten und wird in deutscher Sprache abgehalten.