Obwohl die EU und Großbritannien sich in vielen Punkten beim Thema Brexit einigen konnten, kam es im Finanzsektor noch zu keinem finalen Beschluss. Es wird mit finalen Regelungen in Q2 2021 gerechnet. Aus diesem Grund verlieren GB-Fonds ab 1. Januar 2021 ihre Vertriebszulassung in der EU.

Wichtig sind vor allem diese beiden Punkte:
  • Bei Kunden, die direkt an Columbia Threadneedle Investments angeschlossen sind, laufen Sparpläne normal weiter. Falls Kunden über eine Plattform gehen, kann ab dem 1. Januar 2021 nicht mehr investiert werden, aber Fondsanteile können gehalten und verkauft werden.
  • Für viele Sparpläne, die noch in GB-Anteilsklassen laufen, gibt es bereits LU-Anteilsklassen (SICAV-Mantel), in die die Kunden problemlos investieren können, um so Ihre Sparpläne weiterlaufen zu lassen. Gerne stellen wir Ihnen und Ihren Kunden eine Liste der verfügbaren Anteilsklassen zum weiteren Kauf auf Anfrage zur Verfügung.

Anbei finden Sie ein Anschreiben für Sie als Distributor unserer Fonds, ein Anschreiben für Anleger selbst, sowie ein Dokument im Frage & Antwort-Format mit zusätzlichen Informationen.