Hochzinsanleihen sind für ihre Volatilität bekannt. Die Geschichte zeigt jedoch, dass die Rendite auf den schlechtesten Wert (Yield-to-Worst) des US-Hochzinssektors ein zuverlässiger Indikator für seinen Ertrag in den folgenden fünf Jahren war.

Zum Artikel