Ab dem 2. August 2022 ist es so weit: Die Aufgabe der Beratung, Nachhaltigkeitspräferenzen von Kunden mit dazu passenden nachhaltigen Produkten in Einklang zu bringen, tritt in Kraft. Und damit ein Kraftakt für die Beratung.

Denn wo bisher „nur“ Risiko-Rendite-Profile des Kunden mittels WpHG-Fragebogen erhoben und systematisch Portfoliolösungen zugeordnet werden, kommt nun eine weitere Dimension ins Spiel: die Nachhaltigkeit. Das magische Dreieck der Anlageberatung wird zum Viereck.

Die FFB stellt Ihnen hierzu zwei Unterlagen zur Verfügung:

Wegweiser ESG-Regulierung

Wie Sie Nachhaltigkeitsaspekte in die Fondsberatung integrieren, Anlegererwartungen und regulatorische Vorgaben im Blick behalten und aufeinander abstimmen zeigt Ihnen unser kompakter Wegweiser. Er bietet Orientierung und ist ein praktischer Leitfaden für Ihre Arbeit. Diesen Wegweiser können Sie hier kostenlos herunterladen. Er ist auch im Formularshop zu finden.

Web-Seminar Nachhaltigkeitsabfrage: Fallstricke erkennen und vermeiden

Vertreter von Degroof Petercam, Ethius, Fidelity International und LGIM diskutieren unter der Leitung von Björn Drescher u.a. darüber, wie Sie Nachhaltigkeitspräferenzen einhalten und Risikodiversifikation sicherstellen können.

Ferner geht es um die Perspektiven für Diversifikation und Rendite, wenn sich die Regulierungsvorgaben weiterentwickeln. Können aktive Fonds den Regulierungsvorgaben leichter genügen als passive?

Termin: Donnerstag, 12. Mai 2022, 10:00 Uhr

Jetzt anmelden