Für jeden interessierten Investor lassen sich durch einfache Recherche unzählige Analysen finden, die auf die drohende Gefahr einer Hyperinflation und den allgemeinen Kollaps der Geldsysteme hinweisen. Gerade vor diesem Hintergrund müssen Investoren ihre Anlagestrategie überdenken – einzig Sachwerte können heute die notwendige Stabilität bieten, um den Kaufkraftverlust der Währungen auszugleichen.

Je unattraktiver und weicher die Geldwerte werden, desto stabiler erweisen sich unter anderem Immobilien. Auch für deutsche Anleger ist es im ersten Schritt irrelevant, wo sich die Immobilie befindet, solange sie die klassischen Anforderungen (Lage + Qualität + Wertpotential) erfüllt sind.

Erster Club Deal: Wells Fargo Tower in Columbia

Mit der LEED Gold zertifizierten Immobilie Wells Fargo Tower in Columbia, South Carolina, USA, startet die DNL Vertriebsgesellschaft Düsseldorf eine Reihe sogenannter Club Deals. Die starke Nachfrage seitens vermögender Investoren sich an kleinen und dafür exklusiven Fonds zu beteiligen, ist groß. Alle Sicherheitskriterien eines Alternative Investment Fund (AIF) werden hier selbstverständlich beachtet.

Diese ist die erste Class A Immobilie aus einer Reihe selektierter US-Immobilien, mit der DNL eine ganz neue Qualität im Bereich Sachwerte einläuten will.

Mit Ausplatzierung des Investments an der Immobilie Wells Fargo wird dieser Club Deal geschlossen und die nächste vergleichbare Immobilie zeitnah angeboten. Bereits vorgesehen ist eine entsprechende Immobilie in bester Lage in Florida mit einem Vermietungsstand von 85 %. Highlight dieser Immobilie ist u.a., dass fünf der neun größten Mieter börsennotiert sind.

Weitere Informationen und Kontaktdaten auf www.dnl-exclusive.de

Unternehmensinformationen DNL

Die DNL Gruppe vermittelt seit 2002 sehr erfolgreich US-Investments und bietet hier sowohl privaten Investoren als auch institutionellen Anlegern, wie Family Offices, Banken und Versorgungswerken, die Möglichkeit, professionell in wertstabile und dennoch renditestarke Gewerbeimmobilien im Südosten der USA zu investieren.

Mit ihrem ersten KAGB-regulierten Alternative Investment Fund (AIF) legt die DNL Exclusive Opportunity GmbH & Co. KG ihren Fokus vor allem auf ertragreiche Gewerbeimmobilien aus dem Bereich Office und Retail und bietet ihren Anlegern eine Investitionsmöglichkeit in Immobilien mit großem Wertsteigerungspotential.

Unterstützend fungiert die DNL Atlanta One, LLC mit Sitz in Atlanta, welche die Interessen der deutschen Anleger in den USA vertritt und in enger Kooperation mit unserem Asset Manager Glenfield Capital, Atlanta, zusammenarbeitet. Die Vermittlung der Anteile am AIF sowie weiterer geplanter Investments erfolgt über die DNL Vertriebsgesellschaft mbH & Co. KG mit Sitz in Düsseldorf.

Pressekontakt

DNL Vertriebsgesellschaft GmbH & Co.KG
Burggrafenstraße 5
40545 Düsseldorf
T: 0211 5292220
info@dnl-sales.de