BVT News: Auf kontinuierliche Investments setzen

21
Der Top Select Fund VI nutzt den Diversifikationseffekt.

Es ist eine beliebte Entscheidungshilfe für Unentschlossene: Sie werfen eine Münze und tippen auf Kopf oder Zahl. Spielt man dieses Spiel einmalig, liegt die Wahrscheinlichkeit, richtig zu raten, bei 50 Prozent. Macht man seine Entscheidung von zwei Würfen abhängig, liegt die Wahrscheinlichkeit einer richtigen Annahme nur noch bei 25 Prozent. So ähnlich verhält es sich auch, wenn man versucht, den idealen Ein- und Ausstiegszeitpunkt für ein Investment zu finden. Wer auf das sogenannte Market-Timing setzt, ist davon überzeugt, aufgrund von Informationen vorhersagen zu können, wann die exakten Hoch- und Tiefphasen eines Marktes eintreten. Doch wie gering die Wahrscheinlichkeit ist, hier richtig zu liegen, zeigt eben schon der klassische Münzwurf. Kurz: Den perfekten Ein- und Ausstiegszeitpunkt zu finden ist wie ein Sechser im Lotto – einmalig schon schwer zu erreichen und ganz sicher nicht reproduzierbar. Wesentlich besser bedient ist daher, wer kontinuierlich investiert. Denn so lassen sich Preisschwankungen über den Investitionszyklus ausgleichen. Und sogar Konjunkturzyklen – also das wellenförmige Auf und Ab einer Volkswirtschaft – in verschiedenen Investitionsregionen können geglättet werden. Genau diese kontinuierliche Investitionsstrategie verfolgt auch das Fondsmanagement des Top Select Fund VI. Der Multi-Asset-Fonds nutzt Diversifikationsaspekte also gleich auf mehreren Ebenen: Neben der Streuung über diverse Assetklassen, Länder und Regionen erfolgen Investitionen und die Wiederanlage von Liquidität über die gesamte Aufbauphase des Fonds von 12,5 Jahren. Die unterschiedlichen Konjunkturzyklen in den verschiedenen Investitionsregionen und deren positive Aspekte für Anleger werden also gezielt genutzt.

Investment Highlights
  • Aufbau eines Portfolios aus Sachwert- u. Unternehmensbeteiligungen
  • Diversifikation über drei Ebenen
  • Professionelles Asset-Management
  • Fondsvolumen (Zielvolumen) 20 Mio. Euro
  • Mindestbeteiligung 10.000 EUR zzgl. Ausgabeaufschlag  – Nur 25 % Starteinlage
  • Attraktive Auszahlungsprognose an die Anleger in Höhe von 227 %12

1 Prognosen sind kein verlässlicher Indikator  für die künftige Wertentwicklung einer Beteiligung.

2 Kapitalrückzahlung und Erträge