Trend „Ausschnittsversicherungen“

14

Ihnen umfassende und preisgünstige Rechtsschutzprodukte zur Verfügung zu stellen – das ist unser Ziel. Daraus sind Leistungen, wie die MediationXL oder der Vorsorge-Rechtsschutz entstanden. Wir wollen Ihr Haftungsrisiko minimieren und die Basis für eine schnelle und erfolgreiche Rechtsschutzabsicherung Ihrer Kunden schaffen.

Neben den bewährten umfassenden Rechtsschutzprodukten werden von Mitbewerbern mittlerweile immer mehr Ausschnittsversicherungen angeboten. Dem stehen wir skeptisch gegenüber und planen die Einführung solcher Produkte daher nicht. Denn sie verlangen einem Makler eine sehr genaue Aufklärung des Kunden über die nicht abgesicherten Bereiche mit entsprechender Dokumentation ab. Trotzdem sind im Schadenfall Diskussionen vorprogrammiert. Wir setzen auf unsere bewährten Produkte, die die Leistungen der neuen Angebote einfach enthalten.

Nach dem VW-Skandal zeichnet sich am Horizont ein weiteres „großes“ Rechtsschutzthema ab. Dies könnte Sie als Makler und uns als Versicherer in der Zukunft beschäftigen. Es geht um die Zulässigkeit von Beitragsanpassungen in der PKV. Sollte der BGH in der anstehenden Entscheidung einzelne Treuhänder als nicht unabhängig einstufen, führt dies zu Beratungsbedarf beim Kunden. Weisen Sie Ihre Kunden dann auf unsere telefonische Rechtsberatung hin. Unsere Juristen werden das Thema mit dem nötigen Feingefühl erläutern und die Möglichkeiten aufzeigen. Ob dem Kunden mit einem langwierigen Rechtsstreit geholfen ist, darf bezweifelt werden. Denn auf irgendeinem Weg wird die PKV eine möglicherweise unwirksame Beitragserhöhung letztlich beim VN kompensieren müssen.

Ruhe im Bestand und attraktive Beiträge für das Neugeschäft – das bedeutet unsere erneute Beitragsgarantie für Sie. Wir werden bis mindestens Ende 2019 keine Beitragsanpassungen vornehmen. Setzen Sie künftig auch weiterhin auf unsere günstigen Produkte mit hervorragenden Leistungen.

Weitere Informationen