ERGO (Betriebs-) Rente Index: Chancen nutzen – mit der Indexbeteiligung

11

Zahlreiche Versicherer bieten Index-Policen an. Doch die Unterschiede liegen im Detail. So auch bei der Art der Indexbeteiligung. Caps sind aus Kundensicht deutlich komplexer als Beteiligungsquoten. Daher setzt ERGO bei den neuen Indexprodukten auf eine einfach nachvollziehbare Beteiligungsquote.

Bild: ERGO

Die Beteiligungsquote gibt an, mit welchem Anteil der Vertrag an der positiven Wertentwicklung des Munich Re World Wide Trend Index beteiligt ist. Sie wird monatlich im Vorhinein für das jeweils kommende Vertragsjahr festgelegt. Die Quote des nächsten Indexstichtages findet sich jederzeit hier, aktuell beträgt sie 95 Prozent.

Ihr Kunde profitiert mit seinem Vertragsguthaben von der Wertentwicklung unseres intelligenten Anlagekonzepts: Munich Re World Wide Trend Index. Der Index ist breit aufgestellt und berücksichtigt unterschiedliche Werte wie Aktien, verzinsliche Anleihen, Rohstoffe und Währungen.

Entwickelt sich der Index im Vertragsjahr positiv, werden die Erträge gutgeschrieben und erhöhen dauerhaft das Vertragsguthaben. Sollte sich der Index in einem Jahr mal negativ entwickeln, bleibt sein Vertragsguthaben geschützt. Ein Sinken des Vertragsguthabens ist ausgeschlossen.