Neue Faktoren und Indices in Komposit

85

Jährlich werden die zu den einzelnen Versicherungen maßgeblichen Indices vom Statistischen Bundesamt ermittelt und veröffentlicht. Verändern sich nach den jeweiligen Versicherungsbedingungen oder Klauseln die Prämien bzw. die Versicherungssummen, erfolgt die Anpassung des Vertrages Ihres Kunden zur Hauptfälligkeit im Folgejahr.

In der jeweiligen Prämienrechnung wird Ihrem Kunden die Änderung mitgeteilt und auf der Rückseite erläutert. Zur Inhalts- und gewerblichen Gebäudeversicherung erfolgt die Änderungsmitteilung per Nachtrag zum Versicherungsschein.

Hier nun die Veränderungen im Einzelnen:

Neue Faktoren in der Gebäudeversicherung ab 1.1.2019

Der Gleitende Neuwertfaktor und der Prämienfaktor werden jährlich angepasst.
Sie spiegeln die Preisentwicklung im Baugewerbe wider.
–         Gleitender Neuwertfaktor:         18,8
–         Prämienfaktor:                             18,8

Der Baupreisindex ändert sich wie folgt:
–          Mittlerer Baupreisindex 2017:    1.400,9
–          Baupreisindex Mai 2018:             1.454,3
Im INTER-Angebotsprogramm wurden die Änderungen berücksichtigt.

Der Baupreisindex für gewerbliche Gebäude ändert sich ebenfalls:
–         Mittlerer Baupreisindex 2017:      205,4

In der Hausratversicherung

Die Summen für das Jahr 2019 für Verträge gemäß VHB 2008 passen wir um +1,4 % an. Für Verträge mit älteren Bedingungen ergibt sich eine Anpassung von +1 %. Die neuen Versicherungssummen runden wir bedingungsgemäß auf.

In der Inhaltsversicherung

Hier erhöhen sich die Summen für Verträge mit Basisjahr 2015 um 5,0 % und Summen für Verträge mit Basisjahr 2017 um 3,2 %. Als Basisjahr gilt das Beginnjahr eines Vertrages oder es handelt sich um das Jahr der letzten Anpassung.

In der Maschinenversicherung

Hier steigen die Prämien gegenüber dem Vorjahr um über 3,2 %.

Hier geht es zur aktuellen Faktorentabelle.