Keine Beitragsangleichung in der Allgemeinen Haftpflichtversicherung

11

Die Ernst & Young GmbH hat uns in ihrer Eigenschaft als unabhängiger Treuhänder – im Sinne der Ziffer 15 AHB (alte Fassung: § 8 Ziffer III AHB) – mit Schreiben vom 29.03.2019 Folgendes bekannt gegeben.

Der Durchschnitt der Schadenzahlungen, welche die zum Betrieb der Allgemeinen Haftpflichtversicherung zugelassenen Versicherer im Kalenderjahr 2018 geleistet haben, hat sich gegenüber dem Kalenderjahr 2017 um 0,5 % vermindert. Da im Vorjahr eine Prämienangleichung ermittelt wurde, ist kein Vortrag zu berücksichtigen. Die Veränderung von -0,5 % ist bei der Beitragsangleichung zum 01.07.2020 zu berücksichtigen.

Die jetzige Veränderung liegt unter 5,0 %, daher ist zum 01.07.2019 keine Beitragsangleichung vorzunehmen.