Viele Tarife des Neugeschäfts bleiben über den 1. Januar 2020 hinaus beitragsstabil. Allerdings gibt es auch Tarife, für die ab 1. Januar neue Beiträge gelten. Die Änderungen betreffen die Kundensegmente Privatwirtschaft, Öffentlicher Dienst und Ärzte/Heilwesen.

Der Anstieg der Leistungsausgaben und die Einführung einer neuen „Sterbetafel“ führen zu einer erneuten Anpassung in den Pflegepflichttarifen PVN und PVB. Die Anpassungen erfolgen branchenweit.

Alle Informationen auf der BAP-Informationsseite

Die betroffenen Neugeschäftstarife entnehmen Sie bitte der Übersicht auf der BAP-Informationsseite. Dort haben wir auch weiterführende Informationen und Hintergründe zur Beitragsanpassung im Neugeschäft für Sie aufbereitet.

Aktualisierung der Beratungstechnologie

Die Online-Beratungstechnologie ist seit 16. September aktualisiert. Seit dem sind die Prämien für Versicherungsbeginne ab 1. Januar 2020 hinterlegt. Die Oflline-Beratungstechnologie wird am 23. September entsprechend aktualisiert.

Hinweis: In den Schnellrechner Krankenversicherung sind die Neugeschäftsprämien für alle Unisex-Tarife (außer Pflegepflicht) bereits seit dem 13. September eingepflegt.

Da die Prämien für die Pflegepflichttarife (PVN, PVB) vom PKV Verband noch nicht vorliegen, können wir diese Informationen erst zu einem späteren Zeitpunkt in die Systeme einpflegen. Für mehr Transparenz und Klarheit werden bei Krankenversicherungsangeboten mit Versicherungsbeginn bis zum 31.12.2019, die über die Beratungstechnologie erstellt werden, zusätzlich die neuen Prämien nach Beitragsanpassung ausgewiesen.

Antragsaufnahme mit Versicherungsbeginn bis 31.12.2019

Beim Versicherungsbeginn bis 31.12. gelten die „alten“ Beiträge. Um Stornierungen zu vermeiden, vermerken Sie bitte ab sofort im Antrag (Feld: Bemerkungen/Vereinbarungen) folgenden Zusatz: „Über die bevorstehende Beitragsanpassung zum 01.01.2020 wurde ich informiert.“

Antragsaufnahme mit Versicherungsbeginn ab 01.01.2020

Bitte berücksichtigen Sie bei der Antragsaufnahme mit Versicherungsbeginn ab 01.01.2020:

  • Bis zur Aktualisierung der Online-Beratungstechnologie bzw. der Phoenix-Beratungstechnologie vermerken Sie bitte ab sofort im Antrag (Feld: Besondere Vereinbarung) folgenden Zusatz: „Auf die Beitragsanpassung zum 01.01.2020 wurde hingewiesen.“
    Bei handschriftlichen Anträgen berücksichtigen Sie bitte die gültigen Prämien bis zum 31.12.2019. Anträge, die den Hinweis auf die Beitragsanpassung enthalten, werden mit den aktuell gültigen Prämien policiert. Der Kunde erhält ein Beitragsanpassungsschreiben.
  • Bei Anträgen, die die neuen Prämien enthalten, werden bis zum 7. November Annahmeerklärungen ausgesprochen. Die Policen werden erst ab dem 8. November erzeugt und versendet.

Alle Informationen rund um die Beitragsanpassung finden Sie auf der BAP-Informationsseite.