Herausfordernde Zeiten fordern besondere Lösungen. Damit Sie und Ihre Kunden die kommenden Wochen gut überstehen, bieten wir Ihnen bei der VOLKSWOHL BUND Sachversicherung AG umfangreiche Lösungen, um Verträge und somit wertvollen Schutz zuerhalten.

Grundsätzlich gilt: Wir sind für Sie da!

Sie erreichen Ihre Ansprechpartner vor Ort, in den Kompetenz-Centern und in unserer Hauptverwaltung wie gewohnt – auch wenn manche von Ihnen mittlerweile aus dem Home-Office arbeiten.

Zusätzlich und zunächst befristet bis zum 31. Mai 2020 gilt:
  • Zinsloser Zahlungsaufschub zur Vermeidung des Mahnverfahrens
    Für alle bestehenden Versicherungsverträge besteht die Möglichkeit, fällige Beiträge bis zu 3 Monate zinsfrei zu stunden. Der Versicherungsschutz bleibt erhalten. Die Beiträge müssen dann entsprechend nachgezahlt werden. Sind mehr als 3 Monate erforderlich, so prüfen wir individuell.
  • Befristete Beitragsfreistellung*
    Verträge mit einem Versicherungsbeginn zwischen März 2019 und März 2020 können für bis zu 3 Monate beitragsfrei gestellt werden. Dies gilt für Unfall-, Hausrat-, Glas- und Wohngebäudeversicherungen sowie die private Haftpflicht und die Tierhalterhaftpflicht. Die Laufzeit des Vertrages verlängert sich dann um die Zeit der Beitragsfreistellung. Während der Beitragsfreistellung gilt eine Versicherungssumme bzw. Deckungssumme von 50.000 Euro sowie 2.000 Euro Selbstbehalt. Für Verträge mit geringeren Versicherungssummen oder höheren Selbstbeteiligungen gelten diese auch
    während der Beitragsfreistellung. Sind länger als 3 Monate gewünscht, finden wir eine individuelle Lösung. Während der Beitragsfreistellung bleibt der Schutz erhalten auf Basis der für den Vertrag geltenden AVB.

*Dies gilt nicht für Pflichtversicherungen wie z.B. die Kfz-Haftpflicht.