Kundenbedarf

Aufgrund der aktuellen Corona-Lage kommen vor allem Firmenkunden aus den besonders betroffenen Branchen in die Situation, ggf. ihren Beitrag nicht mehr bezahlen zu können oder den Versicherungsschutz anpassen zu wollen.

Wichtiger Hinweis bei Anfrage Ihrer Kunden

Im Bereich Komposit-Firmenkunden (KH-FK) haben unsere Mitarbeiter im Universal- und Individualgeschäft einen breiten Handlungsspielraum, um für betroffene Kunden, die sich aufgrund der finanziellen Auswirkung der Corona-Krise an uns oder an unseren Außendienst wenden, individuelle Maßnahmen je Einzelkunde zu vereinbaren. Für die Vielzahl der Fälle werden wir gemeinsam mit Ihnen als Vertriebspartner kundenindividuell eine Lösung finden. Für einige Fälle können Sie direkt mit Ihren Kunden eine Lösung vereinbaren und diese an die vertragsführende Stelle übermitteln.

Dabei sind folgende Punkte immer Voraussetzung:
  • die schriftliche Willenserklärung des Maklers muss vorliegen (Mail oder Änderungsantrag)
  • die Branche des Firmenkunden muss offensichtlich von Corona betroffen sein

Wichtig: Alle Regelungen in Firmenkunden sind für die gleiche Dauer befristet wie das Stundungs-gesetz (30.06.2020) und berücksichtigen die Vorgaben dieses Gesetzes.

Alle Details zum Umgang mit Firmenkunden-Anfragen entnehmen Sie bitte der Unterlage im Maklerportal.

Alle Themen rund um Corona – Lösungen für Vertriebspartner finden Sie im Maklerportal auf der Seite: Vertriebsinfos > Corona – Lösungen für Vertriebspartner

Haben Sie Fragen?
Ihr Maklerbetreuer bzw. Maklerreferent erteilt Ihnen gerne Auskunft. Oder nutzen Sie unser Kontaktformular.